Benutzerspezifische Werkzeuge

Medizinisch-Technischer Radiologieassistent (w/m/d)

Die Klinik und Poliklinik für Strahlentherapie und Radioonkologie ist auf die Strahlentherapie von Krebspatienten mit kurativer oder palliativer Zielstellung spezialisiert. Die Klinik behandelt die Patienten ambulant oder stationär mit ausgereiften Hochtechnologiesystemen und der Protonentherapie unter Einbeziehung modernster biologischer Erkenntnisse.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist eine Stelle als

Medizinisch-Technischer Radiologieassistent (w/m/d)

in Vollzeitbeschäftigung zu besetzen.

Ihr Aufgabengebiet umfasst die Vorbereitung der Bestrahlung, die Einstellung der Bestrahlungsgeräte sowie die Durchführung der Bestrahlung von Patienten unter Anwendung konventioneller und moderner Bestrahlungstechniken mit IGRT sowie von Spezialtechniken (z.B. Stereotaxie, IMRT, Ganzkörperbestrahlung, Bestrahlung von Kindern). Sie sind weiterhin verantwortlich für die Betreuung und Überwachung der Patienten und des Bestrahlungsgerätes während der Therapie. Die Dokumentation von Bestrahlungsdaten sowie die Terminkoordination fallen genauso in Ihren Verantwortungsbereich wie die Bestrahlung von Studienpatienten und die Sicherstellung studienprotokollgerechter Abläufe der Therapie. Während Ihrer Tätigkeit in unserer Klinik werden Sie sowohl in der Protonen- als auch in der Photonentherapie eingesetzt und erhalten dafür eine umfassende Einarbeitung. Sie nehmen am Schichtdienst und der Rufbereitschaft der Klinik teil.

Ihr Profil:

  • abgeschlossene Berufsausbildung als MTRA
  • Einfühlungsvermögen für Tumorkranke und ausgeprägte Patientenorientierung
  • Selbstständiges, qualitätsbewusstes und genaues Arbeiten
  • Teamfähigkeit, Flexibilität und Bereitschaft zur Aus- und Weiterbildung
  • gute PC- und Englischkenntnisse

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit zur:

  • Umsetzung von eigenen Ideen und der Arbeit in einem innovativen Team
  • Vereinbarung von flexiblen Arbeitszeiten, um die Verbindung von Familie und Beruf in die Realität umzusetzen
  • Betreuung Ihrer Kinder durch Partnerschaften mit Kindereinrichtungen in der Nähe des Universitätsklinikums
  • Nutzung von betrieblichen Präventionsangeboten, Kursen und Fitness in unserem Gesundheitszentrum Carus Vital
  • Teilnahme an berufsorientierten Aus-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten in unserer Carus Akademie
  • Vorsorge für die Zeit nach der aktiven Berufstätigkeit in Form einer betrieblich unterstützten Altersvorsorge
  • Nutzung unseres Jobtickets für die Öffentlichen Verkehrsmittel in Dresden und Umland

Schwerbehinderte sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Wir bitten Sie, sich vorzugsweise online zu bewerben, um so den Personalauswahlprozess schneller und effektiver zu gestalten. Selbstverständlich bearbeiten wir auch Ihre schriftlichen Bewerbungen (mit frankiertem Rückumschlag), ohne dass Ihnen dadurch Nachteile entstehen.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, diese senden Sie uns bitte online bis zum 30.09.2019 unter der Kennziffer STR0219767 zu. Vorabinformationen erhalten Sie telefonisch von Frau Karina Förster unter 0351-458-3095.