Benutzerspezifische Werkzeuge

Medizinisch-technische Assistentin (w/m)

Die Medizinische Klinik und Poliklinik I versorgt Patienten mit einem breiten Spektrum innerer Erkrankungen. Zu den Aufgabenschwerpunkten gehören unter anderem die Betreuung von Krebspatienten, die Behandlung von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, von Infektions- und Lungenerkrankungen sowie die Stammzellentransplantation. Alle Diagnostik- und Behandlungsverfahren entsprechen modernen internationalen Standards.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist eine Stelle als

Medizinisch-technische Assistentin (w/m)

in Vollzeitbeschäftigung, befristet für zunächst 12 Monate zu besetzen.

Zu Ihren Aufgaben gehören die Präparation von Primärmaterial und die Durchführung von durchflusszytometrischen Analysen, magnetischen und flowzytometrischen Zellsortierungen. Ein weiteres Betätigungsfeld wird die Aufbereitung von Daten und die Mitarbeit bei der Auswertung darstellen. Sie sind logistisch für den Versand von Proben im Rahmen eines multizentrischen Studienprojektes verantwortlich.

Ihr Profil:

  • abgeschlossene Ausbildung als Medizinisch-technische/r Assistent/in oder vergleichbare Qualifikation
  • spezielle Fachkenntnisse auf den Gebieten der Zellpräparation sowie insbesondere der Flowzytometrie
  • hohes Maß an Selbstständigkeit, Eigenverantwortung und Teamfähigkeit

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit zur:

  • Arbeit an klinisch relevanten Fragestellungen mit primärem Patientenmaterial in einem kleinen motivierten Team
  • fundierte Einarbeitung in neue Arbeitstechniken und Software
  • Betreuung Ihrer Kinder durch Partnerschaften mit Kindereinrichtungen in der Nähe des Universitätsklinikums
  • Nutzung von betrieblichen Präventionsangeboten, Kursen und Fitness in unserem Gesundheitszentrum Carus Vital
  • Teilnahme an berufsorientierten Aus-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten in unserer Carus Akademie
  • Bezahlung nach Tarif TV-Länder
  • Vorsorge für die Zeit nach der aktiven Berufstätigkeit in Form einer betrieblichen Altersvorsorge
  • Nutzung unseres Jobtickets für die Öffentlichen Verkehrsmittel in Dresden und Umland

Schwerbehinderte sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Wir bitten Sie, sich vorzugsweise online zu bewerben, um so den Personalauswahlprozess schneller und effektiver zu gestalten. Selbstverständlich bearbeiten wir auch Ihre schriftlichen Bewerbungen (mit frankiertem Rückumschlag), ohne dass Ihnen dadurch Nachteile entstehen.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, diese senden Sie uns bitte online bis zum 17.8.2018 unter der Kennziffer MK10218221 zu. Vorabinformationen erhalten Sie telefonisch von PD Dr. med. C. Röllig unter 0351-458-3775 oder per E-Mail: christoph.roellig@uniklinikum-dresden.de