Benutzerspezifische Werkzeuge

SAP Applikationsmanager*in für SAP MM, LE und PM (EAM)

Das Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden bietet medizinische Betreuung auf höchstem Versorgungsniveau an und deckt das gesamte Spektrum der modernen Medizin ab. Es vereint 26 Fachkliniken, 17 interdisziplinäre Zentren und vier Institute, die eng mit den klinischen und theoretischen Instituten der Medizinischen Fakultät zusammenarbeiten. Mit 1.410 Betten und 201 Plätzen für die tagesklinische Behandlung von Patient*innen ist es eines der größten Krankenhäuser in Sachsen und zugleich das einzige Krankenhaus der Maximalversorgung in Ostsachsen.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist eine Stelle als

SAP Applikationsmanager*in für SAP MM, LE und PM (EAM) 

in Vollzeitbeschäftigung zu besetzen.

Im Geschäftsbereich IT des Universitätsklinikum Carl Gustav Carus „bauen“ wir die betriebswirtschaftliche Plattform der Zukunft - für einen sicheren, nachhaltigen Betrieb des Klinikums. Jetzt legen wir die Grundlagen hierfür mit der Transformation unseres aktuellen ERP Systems in die Plattform SAP S/4 HANA. Sie sind Berufsanfänger*in und haben ein Studium im MINT Bereich absolviert oder möchten sich nach längerer Berufstätigkeit neuen Aufgaben widmen? Stellen Sie Ihren Wissenstand unter Beweis und nutzen Sie den Know How Transfer unserer erfahrenen SAP Wissensträger bei der Einarbeitung in Ihre künftigen Aufgaben.

Arbeiten Sie mit uns gemeinsam am Ziel einer weitreichend digitalisierten Klinikumsverwaltung. Wir sind offen für Reorganisation und treiben notwendige Digitalisierungen voran, um auf die Herausforderungen der Zeit wie Personalgewinnung, Ressourcenverfügbarkeit und Betriebssicherheit im Klinikalltag gut vorbereitet zu sein.
Unterstützen Sie unser interdisziplinäres SAP Applikationmanagement Team mit Ihrem Know-How um:

  • Pflegenden wieder mehr Zeit für Ihre Patient*innen zu geben und von Verwaltungs- und Organisationstätigkeiten zu entlasten
  • Untersuchungen und Behandlungen unserer Ärzt*innen weiterhin mit Spitzentechnologie in einem modernen Arbeitsumfeld durchzuführen
  • allen Mitarbeiter*innen des Klinikums die Verwaltungsaufgaben digital, transparent und pünktlich zu ermöglichen
  • Wir arbeiten Sie in Ihre künftigen Aufgaben ein:
  • Customizing und Weiterentwicklung der SAP-Anwendungen vorrangig in den Modulen MM, LE und PM (EAM), ggf. Schnittstellen angebundener Systeme und dazugehörige AddOns, insb. in der künftigen Plattform S/4 HANA
  • Führung eines geordneten Software Change Prozesses
  • Techniken des Second Level Support für o.g. Module. Dazu nutzen Sie das Ticketsystem und erlernen die Arbeit mit dem SAP Support Portal und Webressourcen zur Störungsbeseitigung.
  • Sicherstellung der AddOn Kompatibilität im Software Lebenszyklus und die Anpassung von Softwareintegrationen an neue Releases
  • die Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern bei der Fehleranalyse, Behebung und in Änderungsprojekten
  • aktive Zusammenarbeit mit der Projektleitung in den Projekten des SAP Ökosystems im Klinikum

Ihr Profil:

  • Interesse an der digitalen Transformation einer gewachsen ERP Systemlandschaft mit einem großen Gestaltungsspielraum
  • erfolgreich abgeschlossenes Bachelor-Studium im MINT‐Bereich oder Ausbildung im Bereich der IT (z. B. Fachinformatik) oder mehrjährige Berufserfahrung im technischen / kaufmännischen Bereich
  • unbedingte Lern‐ und Weiterbildungsbereitschaft
  • wünschenswert: Sicherer Umgang mit den gängigen Office Tools, erste Erfahrung im Betrieb der SAP-Anwendungen in den Modulen MM, LE und PM (EAM)
  • zusätzlich von Vorteil: Grundkenntnisse in der Programmierung
  • gute Kommunikations-, Organisationsfähigkeiten in einem dynamischen, interdisziplinären Team

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit zur:

  • Gestaltung der digitalen Verwaltungsplattform der Spitzenmedizin in Ostsachsen
  • Tätigkeit in einem spannenden innovativen Arbeitsumfeld zwischen IT und Fachabteilung
  • Weiterentwicklung in den Gebieten Cloud Applikationen, Mobile Applikationen, Low Code, und Schnittstellenmanagement
  • Vereinbarung von flexiblen Arbeitszeiten, um die Verbindung von Familie und Beruf in die Realität umzusetzen
  • Betreuung Ihrer Kinder durch Partnerschaften mit Kindereinrichtungen in der Nähe des Universitätsklinikums
  • Nutzung von betrieblichen Präventionsangeboten, Kursen und Fitness in unserem Gesundheitszentrum Carus Vital
  • Teilnahme an berufsorientierten Aus‐, Fort‐ und Weiterbildungsmöglichkeiten in unserer Carus Akademie und Weiterbildungsträgern
  • Vorsorge für die Zeit nach der aktiven Berufstätigkeit in Form einer betrieblich unterstützten Altersvorsorge
  • Nutzung unseres Jobtickets für die Öffentlichen Verkehrsmittel in Dresden und Umland
  • Nutzung von Jobbike/Bikeleasing

Schwerbehinderte sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. 

Wir bitten Sie, sich vorzugsweise online zu bewerben, um so den Personalauswahlprozess schneller und effektiver zu gestalten. Selbstverständlich bearbeiten wir auch Ihre schriftlichen Bewerbungen (mit frankiertem Rückumschlag), ohne dass Ihnen dadurch Nachteile entstehen.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, diese senden Sie uns bitte online bis zum 28.02.2023 unter der Kennziffer ZMI0722452 zu. Vorabinformationen erhalten Sie telefonisch von Herr Jan Kerber unter 0351-458-5421 oder per E-Mail: jan.kerber@uniklinikum-dresden.de