Benutzerspezifische Werkzeuge

Digital Health Engineer

Das Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden bietet medizinische Betreuung auf höchstem Versorgungsniveau an und deckt das gesamte Spektrum der modernen Medizin ab. Es vereint 26 Fachkliniken, 17 interdisziplinäre Zentren und vier Institute, die eng mit den klinischen und theoretischen Instituten der Medizinischen Fakultät zusammenarbeiten. Mit 1.410 Betten und 201 Plätzen für die tagesklinische Behandlung von Patient*innen ist es eines der größten Krankenhäuser in Sachsen und zugleich das einzige Krankenhaus der Maximalversorgung in Ostsachsen.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist eine Stelle als

Digital Health Engineer 

in Vollzeitbeschäftigung unbefristet zu besetzen.

Zum Aufbau einer Kommunikationsplattform arbeiten Sie in einem interdisziplinären Projektteam aus Projektleiter*innen, Entwickler*innen, Softwaredienstleister*innen und medizinischem Personal. Vorrangiges Ziel ist der Aufbau einer modularen Vernetzungsplattform für Patient*innen und medizinisches Personal als Grundlage für ein Patientenportal (web und App). Darüber hinaus sollen zukünftig weitere medizinische Akteure über die Plattform angebunden werden.

  • Unterstützung der Entwicklung und die Integration von innovativen E-Health- Applikationen und Services (Apps, Gesundheitsakten) auf Basis des Portals
  • Erfassung, Differenzierung und Lösungssuche zu Anforderungen der Nutzer*innen
  • Integration neuer Softwarelösungen in die bestehende IT-Infrastruktur des UKD
  • Adaption und Weiterentwicklung der Software zwecks Integration der Daten von und zu Primärquellen (Klinikinformationssystem, Laborsysteme) des UKD und Umsetzung von medizinischen Kommunikationsstandards (IHE, HL7, FHIR)
  • aktive Zusammenarbeit mit der Projektleitung zur Entwicklung der Vernetzungsplattform
  • aktive Zusammenarbeit und Kommunikation mit den unterschiedlichen Nutzergruppen und Partnerfirmen

Ihr Profil:

  • erfolgreich abgeschlossenes Bachelor-Studium im MINT‐Bereich (z. B. Informatik, Wirtschaftsinformatik) oder Ausbildung im Bereich der IT (z. B. Fachinformatik) oder mehrjährige Berufserfahrung in der Anwendungsadministration oder Entwicklung von IT-Systemen
  • wünschenswert: Erfahrung im medizinischen Bereich, in der medizinischen Informatik sowie Kenntnisse zu medizinischen Kommunikationsstandards (IHE, HL7, FHIR) und Kenntnisse im Umgang mit SQL-Datenbanken
  • Interesse an Zukunftsthemen wie Digital Health in einem dynamischen Umfeld
  • gute Kommunikations-, Organisations- und Moderationsfähigkeiten
  • Lern‐ und Weiterbildungsbereitschaft

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit zur:

  • Tätigkeit in einem spannenden innovativen Arbeitsumfeld
  • Weiterentwicklung in den Gebieten verteilte Anwendungen, Schnittstellenmanagement, Datenbankanbindung und -integration, Datenmodellierung
  • Vereinbarung von flexiblen Arbeitszeiten, um die Verbindung von Familie und Beruf in die Realität umzusetzen
  • Betreuung Ihrer Kinder durch Partnerschaften mit Kindereinrichtungen in der Nähe des Universitätsklinikums
  • Nutzung von betrieblichen Präventionsangeboten, Kursen und Fitness in unserem Gesundheitszentrum Carus Vital
  • Teilnahme an berufsorientierten Aus‐, Fort‐ und Weiterbildungsmöglichkeiten in unserer Carus Akademie
  • Vorsorge für die Zeit nach der aktiven Berufstätigkeit in Form einer betrieblich unterstützten Altersvorsorge
  • Nutzung unseres Jobtickets für die Öffentlichen Verkehrsmittel in Dresden und Umland
  • Nutzung von Jobbike/Bikeleasing

Schwerbehinderte sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Informationen zur Bewerbung und zu den einzureichenden Unterlagen finden Sie hier

Wir bitten Sie, sich vorzugsweise online zu bewerben, um so den Personalauswahlprozess schneller und effektiver zu gestalten. Selbstverständlich bearbeiten wir auch Ihre schriftlichen Bewerbungen (mit frankiertem Rückumschlag), ohne dass Ihnen dadurch Nachteile entstehen.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, diese senden Sie uns bitte online bis zum 19.10.2022 unter der Kennziffer ZMI0722319 zu. Vorabinformationen erhalten Sie telefonisch von Herr David Senf-Mothes unter 0351-458-3318 oder per E-Mail: david.senf-mothes@uniklinikum-dresden.de