Benutzerspezifische Werkzeuge

Medizinische*r Technologe*in für Radiologie

Das Universitätsklinikum Dresden zeichnen Spitzenmedizin sowie exzellente Forschung und Lehre aus. Als einer der größten Ausbildungsbetriebe Sachsens bieten wir neben einer großen Ausbildungsvielfalt ein modernes und praxisnahes Ausbildungsspektrum. Mit rund 120 Mitarbeiter*innen, davon 35 Ärzten und Ärztinnen und 75 MTRA zählt das Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie zu einer der sehr großen radiologischen Abteilungen.

Ab sofort besteht die Möglichkeit sich in Kooperation mit der Medizinischen Berufsfachschule des Städtischen Klinikums Dresden für eine Ausbildung zum/zur

Medizinische*r Technologe*in für Radiologie 

zu bewerben. Die Ausbildung beginnt am 01.09.2023 und dauert 3 Jahre.

Während der praktischen Ausbildung rotieren unsere Auszubildenden in den Fachbereichen Röntgendiagnostik, Strahlentherapie und Nuklearmedizin um die verschiedenen Untersuchungsverfahren kennenzulernen und durchzuführen. An der Schnittstelle zwischen Mensch und Technik erlernst Du die Bedienung und Steuerung hochmoderner Untersuchungs- und Therapiegeräte und unterstützt damit die Radiolog*innen in der bildgebenden Diagnostik bei der Befunderstellung oder assistierst bei speziellen Untersuchungen im operativen Bereich. Weitere Aufgaben sind das Durchführen von Qualitätskontrollen sowie administrative Tätigkeiten wie die Datenverarbeitung und die Bedienung des Krankenhausinformationssystems. Gemeinsam mit ärztlichem, pflegerischen und therapeutischem Personal bist Du für die Betreuung und professionelle Versorgung unserer Patient*innen verantwortlich. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, interdisziplinär in der Erforschung von Krankheiten und deren Behandlung mitzuarbeiten.

Darauf kommt es an:

  • Realschulabschluss oder eine gleich- oder höherwertige Schulbildung
  • Nachweis über gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufes 
  • technisches und naturwissenschaftliches Interesse und Verständnis
  • Persönliche Stärken: Kontakt- und Teamfähigkeit, physische und psychische Gesundheit, Empathiefähigkeit, manuelles Geschick, räumliches Vorstellungsvermögen, Verantwortungsbewusstsein, Selbstständigkeit, Kreativität und Flexibilität

Wir bieten die Möglichkeit zur:

  • qualifizierten Ausbildung in einem innovativen Team
  • interdisziplinären Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen
  • professionellen Unterstützung durch Praxisanleiter*innen und Mentor*innen
  • Ausbildungsvergütung laut Haustarifvertrag
  • Nutzung von betrieblichen Präventionsangeboten, Kursen und Fitness in unserem Gesundheitszentrum Carus Vital
  • Nutzung unseres Jobtickets für die Öffentlichen Verkehrsmittel in Dresden und Umland

Schwerbehinderte sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Informationen zur Bewerbung und den einzureichenden Unterlagen findest Du hier.    

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung. Nur vollständig eingereichte Bewerbungsunterlagen können bearbeitet werden! (Bewerbungsanschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Kopie des (Abschluss)Zeugnisses bzw. letzten Zeugnisses, Nachweise/Beurteilungen aus bisherigen Tätigkeiten und Praktika und eine Kopie des ärztlichen Attests über die gesundheitliche Eignung für den Beruf.)

Deine aussagefähigen Unterlagen sendest Du uns bitte unter Angabe der Kennziffer PER9922389 vorzugsweise online, um so den Auswahlprozess schneller und effektiver zu gestalten. Selbstverständlich bearbeiten wir auch Deine schriftlichen Bewerbungen (mit frankiertem Rückumschlag), ohne das Dir dadurch Nachteile entstehen. Vorabinformationen erhältst Du von Frau Monique Leuschner– Tel.: 0351-458-13953 oder per E-Mail: monique.leuschner@uniklinikum-dresden.de 

Bewirb Dich für den Ausbildungsstart 01.09.2023!