Benutzerspezifische Werkzeuge

Oberärztin/Oberarzt (w/m/d)

Die Plastische und Handchirurgie (Direktor: Univ.-Prof. Dr. med. Adrian Dragu, MHBA) ist am Universitätsklinikum in Dresden am 01.07.2017 als Abteilung innerhalb des UniversitätsCentrums für Orthopädie, Unfall- & Plastische Chirurgie (OUPC) gegründet worden. Die Abteilung versteht sich als Teil des OUPC ist aber völlig eigenständig in Bezug auf OP-Kapazitäten, Bettenstruktur, Hochschulambulanzen sowie des ärztlichen Stellenschlüssels und des Dienstsystems. Der aktuelle ärztliche Stellenschlüssel beträgt 1-4-8. Der Direktor der Abteilung hat die volle Weiterbildungsermächtigung für das Fachgebiet der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie sowie der Zusatzbezeichnung Handchirurgie bei der SLÄK.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist eine Stelle als

Oberärztin/Oberarzt (w/m/d)

in Vollzeitbeschäftigung unbefristet zu besetzen.

Auf Sie warten engagierte Kolleg*innen sowie ein spannendes und abwechslungsreiches Aufgabenfeld. Als Oberarzt/Oberärztin an unserer Klinik übernehmen Sie Verantwortung im Fachbereich Plastische und Handchirurgie. Die universitäre Abteilung repräsentiert das Fachgebiet sowohl in Patientenversorgung, Forschung und Lehre am UKD. Schwerpunkte der Abteilung sind die akute Traumatologie der Hand (inkl. 24 Stunden Replantationsbereitschaft), die elektive Handchirurgie, die rekonstruktive Mikrochirurgie, die Behandlung von thermischen Verletzungen (ohne Zentrumsindikation für Erwachsene) und die Körperformung nach Gewichtsreduktion. Zudem besteht eine sehr enge Kooperation mit dem überregionalen universitären Brustzentrum, dem onkologischen Zentrum (NCT), dem kinderchirurgischen Zentrum mit 2 Schwerbrandverletztenbetten am UKD sowie dem Herzzentrum Dresden.

Ihr Profil:

  • Sie haben Ihre Promotion zum „Dr. med.“ erfolgreich abgeschlossen
  • Sie besitzen mindestens den Facharzt/Fachärztin für Plastischen und Ästhetische Chirurgie und im Idealfall auch die Zusatzbezeichnung Handchirurgie
  • Sie sind bereit am Hintergrundrufdienstsystem der Abteilung teilzunehmen und sind durch Ihr operatives Spektrum auch in der Lage das Fachgebiet klinisch kompetent abzudecken
  • Sie haben Interesse an modernen, innovativen und interdisziplinären Behandlungskonzepten und möchten Teil eines klinisch erfahrenen, dynamischen und professionellen Teams werden
  • Sie haben Interesse an wissenschaftlichem Arbeiten und streben die Habilitation an bzw. sind schon habilitiert und möchten sich wissenschaftlich weiterentwickeln
  • Sie haben Interesse an der Lehre in einer universitären Abteilung
  • Sie sind belastbar, zuverlässig und loyal
  • Sie freuen sich gemeinsam mit uns die Abteilung in einer international renommierten Universitätsklinik weiterzuentwickeln

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit zur:

  • komplexe und anspruchsvolle Chirurgie auf höchstem Niveau mit überregionalem Einzugsbereich
  • Offenheit für Ihre Ideen und die Möglichkeit, diese in einem innovativen interdisziplinären Team umzusetzen
  • den richtigen Rahmen, um Ihr Wissen in Lehre und Ausbildung weiterzugeben
  • flexible Arbeitszeiten, um Familie und Beruf zu vereinbaren
  • Betreuung Ihrer Kinder durch Partnerschaften mit Kindereinrichtungen in der Nähe des Universitätsklinikums
  • betriebliche Präventionsangebote, Kurse und Fitness in unserem Gesundheitszentrum Carus Vital
  • Vorsorge für die Zeit nach der aktiven Berufstätigkeit in Form einer betrieblich unterstützten Altersvorsorge
  • berufsorientierte Fort- und Weiterbildung mit individueller Planung Ihrer beruflichen Karriere

Schwerbehinderte sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Informationen zur Bewerbung und zu den einzureichenden Unterlagen finden Sie hier.

Wir bitten Sie, sich vorzugsweise online zu bewerben, um so den Personalauswahlprozess schneller und effektiver zu gestalten. Selbstverständlich bearbeiten wir auch Ihre schriftlichen Bewerbungen (mit frankiertem Rückumschlag), ohne dass Ihnen dadurch Nachteile entstehen.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, diese senden Sie uns bitte online unter der Kennziffer OUC0022507 zu. Vorabinformationen erhalten Sie telefonisch von Herr Prof. Adrian Dragu unter 0351-458-4440 oder per E-Mail: adrian.dragu@uniklinikum-dresden.de