Benutzerspezifische Werkzeuge

Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe (m/w/d)

Die Universitätsfrauenklinik bildet gemeinsam mit der Kinderklinik ein Perinatalzentrum Level I. Im Rahmen dieser intensiven Zusammenarbeit ist das Innovationsfondprojekt „Feto-Neonat-Pfad“ zur strukturierten, transsektoralen, fächerübergreifenden und interdisziplinären Betreuung von Schwangeren und ihrer Kinder entstanden, der durch den Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) finanziert wird. Im Pfad wird die Versorgung von Schwangeren mit einem erhöhten Risiko für eine fetale Wachstumsrestriktion (FWR) bzw. Präeklampsie verbessert und damit das Auftreten von Problemen für die kindliche Gesundheit verringert. Dies erfolgt in enger Kooperation mit der neonatologischen Intensivmedizin und dem psychosozialen Team. Ziel des Projektes ist es, das entwickelte Versorgungskonzept bei erfolgreichem Ergebnis in die Regelversorgung zu überführen. Die Klinik bietet technisch eine entsprechend moderne Ausstattung im Bereich der Pränataldiagnostik und Geburtsmedizin.

Zum 01.01.2020 ist eine Stelle als

Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe (m/w/d)

in Vollzeitbeschäftigung, befristet für zunächst 18 Monate zu besetzen.

Wir suchen einen überdurchschnittlich engagierten Arzt mit großem Interesse an Pränataldiagnostik und Perinatologie, sowie an der Mitarbeit in unseren klinischen und wissenschaftlichen Schwerpunkten. Zu Ihren Aufgaben gehören unter anderem die federführende Betreuung von Patienten des Feto-Neonat-Pfades, sowie die Weiterentwicklung des Versorgungskonzeptes innerhalb des Projektes zum Erreichen der angestrebten Überführung in die Routineversorgung. Weiterhin überwachen Sie das Qualitätsmanagement, administrative Tätigkeiten und Dokumentationsaufgaben im Rahmen des Feto-Neonat-Pfades. Das Anstreben einer Habilitation und/oder DEGUM Stufe II oder III ist erwünscht und wird unterstützt.

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Studium der Humanmedizin
  • Approbation als Arzt/Ärztin
  • abgeschlossene Facharztausbildung für Gynäkologie und Geburtshilfe
  • mindestens 1 Jahr Erfahrung in Pränataldiagnostik
  • zertifiziert durch FMF-London / certificates of competence und  preeclampsia Screening
  • Bereitschaft zur Weiterentwicklung unserer interdisziplinären Strukturen
  • hohes Interesse für wissenschaftliche Tätigkeiten
  • hohe Lernbereitschaft und überdurchschnittliche Motivation

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit zur:

  • Tätigkeit in der medizinisch führenden Forschung, Lehre und Krankenversorgung verbunden mit einem hochspezialisierten Arbeitsumfeld
  • Umsetzung von eigenen Ideen und der Arbeit in einem innovativen interdisziplinären Team
  • Vereinbarung von flexiblen Arbeitszeiten, um die Verbindung von Familie und Beruf in die Realität umzusetzen
  • Betreuung Ihrer Kinder durch Partnerschaften mit Kindereinrichtungen in der Nähe des Universitätsklinikums
  • Nutzung von betrieblichen Präventionsangeboten, Kursen und Fitness in unserem Gesundheitszentrum Carus Vital
  • Vorsorge für die Zeit nach der aktiven Berufstätigkeit in Form einer betrieblichen Altersvorsorge
  • berufsorientierten Fort- und Weiterbildung mit individueller Planung Ihrer beruflichen Karriere

Schwerbehinderte sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Wir bitten Sie, sich vorzugsweise online zu bewerben, um so den Personalauswahlprozess schneller und effektiver zu gestalten. Selbstverständlich bearbeiten wir auch Ihre schriftlichen Bewerbungen (mit frankiertem Rückumschlag), ohne dass Ihnen dadurch Nachteile entstehen.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, diese senden Sie uns bitte online bis zum 30.09.2019 unter der Kennziffer GYN0019758 zu. Vorabinformationen erhalten Sie telefonisch von PD Dr. med. Cahit Birdir unter 0351 458-19799 oder per E-Mail: cahit.birdir@uniklinikum-dresden.de