Benutzerspezifische Werkzeuge

Arzt in Weiterbildung im Fach Pathologie (w/m/d)

Das Institut für Pathologie beschäftigt sich mit der Diagnostik von krankhaften Zell- und Gewebeveränderungen aus allen Bereichen der klinischen Medizin. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Gebiet der Tumorpathologie. Es nimmt eine führende Position bei der Etablierung und Anwendung der qualitätsgesicherten prädiktiven molekularpathologischen Diagnostik in Deutschland ein.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist eine Stelle als

Arzt in Weiterbildung im Fach Pathologie (w/m/d)

in Vollzeitbeschäftigung, befristet für zunächst 24 Monate zu besetzen.

Im Rahmen Ihrer Tätigkeit werden Sie eingearbeitet in die autoptische und bioptische Diagnostik - gemäß den Richtlinien der Weiterbildungsordnung der Sächsischen Landesärztekammer - unter Anleitung und Kontrolle von Fach- und Oberärzten. Sie übernehmen eigenverantwortliche Tätigkeiten entsprechend den Ausbildungsfortschritten und erhalten die Möglichkeit zur Teilnahme an berufsbegleitenden Weiterbildungen sowie an Maßnahmen zur Qualitätssicherung (intern und extern).  Weitere Aufgaben sind die Lehrtätigkeit in Kursen und Seminaren unter Anleitung und Kontrolle von Fachärzten und Hochschullehrern sowie die Mitarbeit an Forschungsprojekten des Institutes.

Ihr Profil:

  • erfolgreich abgeschlossenes Studium der Humanmedizin
  • deutsche Approbation als Arzt/Ärztin
  • Bereitschaft zur aktiven Weiterbildung
  • Interesse für wissenschaftliche Themen

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit zur:

  • Tätigkeit in der medizinisch führenden Forschung, Lehre und Krankenversorgung verbunden mit einem hochspezialisierten Arbeitsumfeld
  • Umsetzung von eigenen Ideen und der Arbeit in einem innovativen interdisziplinären Team
  • Betreuung Ihrer Kinder durch Partnerschaften mit Kindereinrichtungen in der Nähe des Universitätsklinikums
  • Nutzung von betrieblichen Präventionsangeboten, Kursen und Fitness in unserem Gesundheitszentrum Carus Vital
  •  Vorsorge für die Zeit nach der aktiven Berufstätigkeit in Form einer betrieblich unterstützten Altersvorsorge
  • berufsorientierten Fort- und Weiterbildung mit individueller Planung Ihrer beruflichen Karriere

Schwerbehinderte sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Wir bitten Sie, sich vorzugsweise online zu bewerben, um so den Personalauswahlprozess schneller und effektiver zu gestalten. Selbstverständlich bearbeiten wir auch Ihre schriftlichen Bewerbungen (mit frankiertem Rückumschlag), ohne dass Ihnen dadurch Nachteile entstehen.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, diese senden Sie uns bitte online bis zum 20.01.2020 unter der Kennziffer PAT0019946 zu. Vorabinformationen erhalten Sie telefonisch von Frau Prof. Dr. med. Daniela Aust unter 0351-458-3004 oder per E-Mail: Daniela.Aust@uniklinikum-dresden.de