Benutzerspezifische Werkzeuge

Arzt/Ärztin in Weiterbildung im Fach Innere Medizin (w/m/d)

In der Medizinischen Klinik und Poliklinik III befinden sich die individuellen Behandlungsstrategien auf neuesten wissenschaftlichen Stand. Die Aufgabenschwerpunkte befassen sich mit der Erforschung und Behandlung von Diabetes mellitus, Hormon- und Stoffwechselstörungen, Rheuma-Erkrankungen, Nierenerkrankungen und Dialyse, Gefäßerkrankungen. Dazu zählen ebenfalls die Allgemeinmedizin und Geriatrie, Notfall und Intensivmedizin sowie der Bereich der regenerativen Medizin.

Zum 01.10.2022 ist eine Stelle als

Arzt/Ärztin in Weiterbildung im Fach Innere Medizin (w/m/d)

in Vollzeitbeschäftigung, befristet für zunächst 36 Monate zu besetzen. Es besteht die Option auf Verlängerung über die komplette Facharztausbildungszeit. 

Sie möchten Ihre Facharztausbildung im Bereich Innere Medizin mit Schwerpunkt Endokrinologie innerhalb eines kompetenten und motivierten Teams beginnen oder fortsetzen?

Dann können Sie dies, unter Beachtung der Weiterbildungsordnung, in unserer Klinik realisieren. Wir bieten Ihnen die Rotationen innerhalb der stationären und ambulanten Teilbereiche, z. B. auf der Endokrinologisch-Rheumatologischen Station, der Interdisziplinären Geriatrischen Station und in der ambulanten Patientenversorgung der Fachambulanz für Endokrinologie, Diabetes und metabolische Knochenerkrankungen. Im Rahmen Ihrer Weiterbildung zum/zur Facharzt/Fachärztin für Innere Medizin vermitteln wir Ihnen Kenntnisse und Fertigkeiten in der Diagnostik von internistischen Erkrankungen. Sie führen medizinische Behandlungen, Monitoring, Dokumentation sowie die Visite und Übergabe von stationären Patient*innen durch. Zur Ihren Tätigkeiten gehören darüber hinaus die Betreuung von Patient*innen im Rahmen von klinischen Studien (Identifikation, Rekrutierung, Dokumentation, Betreuung im Verlauf) sowie die Ausübung von Lehrtätigkeiten im Rahmen der universitären Lehre.

Ihr Profil:

  • erfolgreich abgeschlossenes Studium der Humanmedizin
  • Approbation als Arzt/Ärztin
  • fortgeschrittene Promotion
  • medizinische Kenntnisse und Fähigkeiten entsprechend Ausbildungsstand
  • Interesse an Weiterentwicklung, wissenschaftlichen Fragestellungen und Spaß an
    klinischen Studien und der universitären Lehre
  • hohes persönliches Engagement
  • Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit, selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Verantwortungsbewusstsein und die Bereitschaft zu lernen und sich fortzubilden
  • Organisationstalent und ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit zur:

  • Tätigkeit in der medizinisch führenden Forschung, Lehre und Krankenversorgung verbunden mit einem hochspezialisierten Arbeitsumfeld
  • Umsetzung von eigenen Ideen und der Arbeit in einem innovativen interdisziplinären Team
  • Vereinbarung von flexiblen Arbeitszeiten, um die Verbindung von Familie und Beruf in die Realität umzusetzen
  • Betreuung Ihrer Kinder durch Partnerschaften mit Kindereinrichtungen in der Nähe des Universitätsklinikums
  • Nutzung von betrieblichen Präventionsangeboten, Kursen und Fitness in unserem Gesundheitszentrum Carus Vital
  • Vorsorge für die Zeit nach der aktiven Berufstätigkeit in Form einer betrieblich unterstützten Altersvorsorge
  • berufsorientierten Fort- und Weiterbildung mit individueller Planung Ihrer beruflichen Karriere

Schwerbehinderte sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Informationen zur Bewerbung und zu den einzureichenden Unterlagen finden Sie hier

Wir bitten Sie, sich vorzugsweise online zu bewerben, um so den Personalauswahlprozess schneller und effektiver zu gestalten. Selbstverständlich bearbeiten wir auch Ihre schriftlichen Bewerbungen (mit frankiertem Rückumschlag), ohne dass Ihnen dadurch Nachteile entstehen.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, diese senden Sie uns bitte online bis zum 31.08.2022 unter der Kennziffer MK30022277 zu. Vorabinformationen erhalten Sie telefonisch von Frau Annett Ludewig unter 0351-458 3173 oder per E-Mail: annett.ludewig@uniklinikum-dresden.de