Benutzerspezifische Werkzeuge

Arzt/Ärztin in der Ethikkommission (w/m/d)

Die Hochschulmedizin Dresden, bestehend aus der Medizinischen Fakultät Carl Gustav Carus der TU Dresden und dem Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden, hat sich in der Forschung auf die Bereiche Onkologie, metabolische sowie neurologische und psychiatrische Erkrankungen spezialisiert. Darüber hinaus sind viele national und international angelegte Studien sowie vielfältige Forschungsaktivitäten in multi- und monozentrischer Ausrichtung auch in allen anderen medizinischen Fachbereichen initiiert worden bzw. in Planung. Internationaler Austausch ist Voraussetzung für Spitzenforschung – die Hochschulmedizin Dresden lebt diesen Gedanken mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus 73 Nationen sowie zahlreichen Kooperationen mit Forschern und Teams in aller Welt.

Die Ethikkommission und das Institut für Klinische Pharmakologie suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Arzt/Ärztin in der Ethikkommission (w/m/d)

in Vollzeitbeschäftigung unbefristet.

Medizinische Forschung unterliegt ethischen Standards, die die Achtung vor den Menschen fördern und sicherstellen und ihre Gesundheit und Rechte schützen. Unbedingte Voraussetzung für die Durchführung von Studien am Menschen ist deshalb die Begutachtung der Vorhaben von der Ethikkommission an der TU Dresden. Aufgabe dieser Kommission ist es, die Wissenschaftler*innen bei den geplanten Studien in ethischer und rechtlicher Hinsicht beratend zur Seite zu stehen, aber auch eine Kontrollfunktion zu übernehmen, um vor allem die Sicherheit, aber auch die rechtlichen Belange der Studienteilnehmer*innen und der durchführenden Ärzte und Ärztinnen im Sinne der Deklaration von Helsinki zu schützen. Sie sind zuständig für die Bearbeitung und Bewertung von bei der Ethikkommission eingereichten Anträgen nach EU Regularien, nationaler Gesetzgebung sowie sächsischen Regelungen. Sie unterstützen mit Ihrer fachlichen Expertise die Arbeit der Ethikkommission.

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Studium der Humanmedizin
  • sehr gute deutsche Sprachkenntnisse sowie fließende Englischkenntnisse
  • Interesse an Forschungsinhalten und klinischen Prüfungen mit innovativen Therapien
  • möglichst vorangegangene praktische Tätigkeit oder Erfahrungen in der Durchführung von klinischen Prüfungen mit Arzneimitteln und Medizinprodukten, Kenntnisse in der Bewertung von Strahlung und im Strahlenschutz
  • Selbstmotivation und selbständiges Arbeiten im Team
  • fachliche und soziale Kompetenz, Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie Verantwortungsbewusstsein
  • Bereitschaft zur fachlichen Unterstützung des Vorsitzes der Ethikkommission

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit zur:

  • Tätigkeit in der medizinisch führenden Forschung, Lehre und Krankenversorgung verbunden mit einem hochspezialisierten Arbeitsumfeld
  • Umsetzung von eigenen Ideen und der Arbeit in einem innovativen interdisziplinären Team
  • Vereinbarung von flexiblen Arbeitszeiten, um die Verbindung von Familie und Beruf in die Realität umzusetzen
  • Betreuung Ihrer Kinder durch Partnerschaften mit Kindereinrichtungen in der Nähe des Universitätsklinikums
  • Nutzung von betrieblichen Präventionsangeboten, Kursen und Fitness in unserem Gesundheitszentrum Carus Vital
  • Vorsorge für die Zeit nach der aktiven Berufstätigkeit in Form einer betrieblichen Altersvorsorge
  • berufsorientierten Fort- und Weiterbildung mit individueller Planung Ihrer beruflichen Karriere 

Schwerbehinderte sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Informationen zur Bewerbung und zu den einzureichenden Unterlagen finden Sie hier. 

Wir bitten Sie, sich vorzugsweise online zu bewerben, um so den Personalauswahlprozess schneller und effektiver zu gestalten. Selbstverständlich bearbeiten wir auch Ihre schriftlichen Bewerbungen (mit frankiertem Rückumschlag), ohne dass Ihnen dadurch Nachteile entstehen. 

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, diese senden Sie uns bitte online bis zum 15.02.2023 unter der Kennziffer EKL0022482 zu. Vorabinformationen erhalten Sie telefonisch von Frau Julia Steinigen-Fuchs unter 0351-458-15047 oder per E-Mail: julia.steinigen-fuchs@tu-dresden.de