Benutzerspezifische Werkzeuge

FAQ

FAQ

Rund um Ihre Bewerbung:

Rund um das PJ am UKD:

    • Wie läuft das PJ am UKD ab?

      Das PJ am UKD gliedert sich in drei Tertiale zu je 16 Wochen. Der Beginn ist jeweils zum Frühjahrsturnus Mitte Mai oder zum Herbstturnus Mitte November möglich. Nähere Informationen finden Sie hier.

    • Welche Bereiche werden am UKD angeboten?

       Da das Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden als Maximalversorger der Region agiert, sind hier alle medizinischen Bereiche vertreten. Nähere Informationen finden Sie hier

    • Wie ist die Arbeitszeit geregelt?

       Während des PJ sollen die Studierenden ganztägig an allen Wochenarbeitstagen anwesend sein. Die Arbeitszeit lt. PJ-Ordnung der Medizinischen Fakultät Dresden beträgt 40 Stunden pro Woche. In allen drei Tertialen dürfen maximal 30 Fehltage, in einem Tertial maximal 20 Fehltage anfallen. Nähere Informationen finden Sie hier.

    • Besteht die Möglichkeit der Promotion?

        Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, an einer der Kliniken des UKD zu promovieren. Für detailliertere Informationen erkundigen Sie sich bitte bei der jeweiligen Klinik.

    • Wer sind meine Ansprechpartner?

      Für alle allgemeinen organisatorischen Anliegen wenden Sie sich bitte an:
      Helene Feiereis, PJ-Koordinatorin
      Tel.: 0351 458-2077
      Mail:

      Für Fragen innerhalb Ihrer Klinik wenden Sie sich bitte an den PJ-Beauftragten des jeweiligen Bereiches, siehe hier.

      • Warum sollte ich mein PJ am UKD absolvieren?

         Das Praktische Jahr am UKD bietet Ihnen mit einem PJ-Begrüßungstag und einem PJ-WarmUp eine ausführliche Vorbereitung sowie eine optimale Einarbeitung. In den einzelnen Kliniken ist jederzeit die fachkundige Betreuung durch die PJ-Beauftragten und Ärzte gewährleistet. Außerdem können Sie von der Teilnehme an internen Fortbildungen, Visiten, klinischen Fallvorstellungen und PJ-Seminaren profitieren. Unterstützung bekommen Sie außerdem durch ein kostengünstiges Mittagessen in Form von Essensmarken.