Benutzerspezifische Werkzeuge

Krankenpflegehelfer

Kranke Menschen pflegen und begleiten, um ihre Gesundheit wiederherzustellen – das kann in Zukunft Dein Beruf sein!

Als staatlich geprüfter Krankenpflegehelfer (w/m/d) unterstützt Du Pflegefachkräfte bei der Versorgung und Betreuung pflegebedürftiger und kranker Menschen. Als Teil des Pflegeteams hilfst Du bei der Anwendung spezifischer Pflegekonzepte und bei der Durchführung der Behandlungspflege, wirkst bei Therapiemaßnahmen mit und sorgst für Sauberkeit und Hygiene. Dabei ist vor allem die Kommunikation und einfühlende Auseinandersetzung mit den Wünschen und Bedürfnissen der Patienten sowie deren Angehörigen ein wichtiger Bestandteil der Arbeit.

Wichtige Informationen zu diesem Ausbildungsberuf findest Du zusammengefasst in unserem Flyer.

Zurück zur Übersicht der Medizinischen und pflegerischen Berufe

Beginn/Ablauf

Enge Verbindung zwischen Theorie und Praxis
Die Ausbildung beginnt aller zwei Jahre im September. Nächster Ausbildungsstart ist im September 2020. Die reguläre Ausbildungsdauer beträgt 2 Jahre und läuft im Wechsel von Theorie und Praxis ab:

  • praktische Ausbildung im Universitätsklinikum Dresden sowie in externen Einrichtungen
  • theoretische Ausbildung in der Carus Akademie am Universitätsklinikum Dresden

Der theoretische und praktische Unterricht umfasst 1.540 Stunden.
Die praktische Ausbildung dauert 1.440 Stunden.
Innerhalb der Arbeitszeit von 40 Stunden pro Woche sind Früh-, Spät- und Nachtdienst sowie Wochenend- und Feiertagsdienste Pflichtbestandteile der Ausbildung.

Du erhältst eine attraktive Ausbildungsvergütung nach Tarif.
Es wird kein Schulgeld erhoben.

Ausbildungsinhalte

Interessante Behandlungsfälle und hochmoderne Medizin.
Das Universitätsklinikum Dresden ist ein Maximalversorger mit vielen medizinischen Fachgebieten. Dadurch haben unsere Auszubildenden ein breites Ausbildungsspektrum, eignen sich ein fundiertes medizinisches Fachwissen an und erlernen die vielfältigen Aufgaben der medizinischen Versorgung von Menschen. Eine Ausbildung am Universitätsklinikum Dresden ist also immer abwechslungsreich und herausfordernd.

Praktische Ausbildung

Pflegemaßnahmen durchführen

  • Patienten betten und lagern
  • Bei Körperpflegemaßnahmen helfen oder solche durchführen, z. B. waschen, Bettpfanne reichen
  • Essen verteilen, bewegungseingeschränkten Patienten bei der Nahrungsaufnahme helfen
  • Patienten zu Untersuchungen und Behandlungsmaßnahmen begleiten oder befördern
  • Puls, Temperatur, Blutdruck, Atmung beobachten und kontrollieren

Krankenbehandlung

  • Einfache ärztliche Anweisungen und Verordnungen ausführen, z. B. Salben einreiben, Augentropfen verabreichen, Eisbeutel, Wärmflaschen, Umschläge verabreichen
  • Beim Vorbereiten und Durchführen diagnostischer und therapeutischer Maßnahmen helfen, z. B. Inhalationen und medizinische Bäder vorbereiten
  • Vorbeugende Maßnahmen durchführen, z. B. Gliedmaßen in Funktionsstellung lagern, bei der Mobilisierung bettlägeriger Patienten helfen, etwa bei Bewegungsübungen oder Aufstehversuchen

Pflegedokumentation und -organisation

  • Bei Patientenbeobachtung und Berichterstattung helfen
  • Bei Aufnahme, Verlegung und Entlassung von Patienten helfen

Während der praktischen Ausbildungsetappen wirst Du intensiv betreut von Praxisbegleitern der Stationen. Dabei wechselst Du innerhalb der Rotationsphasen in verschiedene Fachgebiete unseres Hauses, vorwiegend:

  • chirurgische Pflegestationen
  • Stationen der Inneren Medizin
  • ambulante Pflege

Theoretischer und praktischer Unterricht

Ein weiterer Bestandteil der Ausbildung ist der Unterricht an unserer Carus Akademie. Hier werden wichtige theoretische Ausbildungsinhalte vermittelt. Der Unterricht gliedert sich in folgende Lernfelder:

  • LF 1 - Berufliches Selbstverständnis entwickeln und berufliche Anforderungen bewältigen
  • LF 2 - Pflegesituationen erkennen und bei Pflegemaßnahmen mitwirken
  • LF 3 - Eigene Arbeit strukturieren und organisieren
  • LF 4 - Pflegehandeln an Qualitätskriterien sowie rechtl. und wirtschaftl. Rahmenbedingungen ausrichten
  • LF 5 - Situationsgerecht Kommunizieren
  • LF 6 - Gesundheit erhalten und fördern
  • LF 7 - Lebensraum und Lebenszeit gestalten
  • LF 8 - In akuten Notfällen adäquat handeln

Voraussetzungen

Alles, was man für diesen Ausbildungsberuf mitbringen sollte.

Zugangsvoraussetzungen

  • Realschulabschluss oder eine gleich- oder höherwertige Schulbildung
  • Hauptschulabschluss
  • Gesundheitliche Eignung für den Beruf
  • Kenntnisse in der deutschen Sprache auf dem Niveau B2 – entspricht der vierten Stufe auf der sechsstufigen Kompetenzskala des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER). (Informationen dazu findest Du unter https://www.goethe.de/de/spr/kup/prf/prf.html)

Persönliche Eignung

  • Für diesen Beruf solltest Du:
  • gut mit Menschen umgehen können und sie in schwierigen Lebenssituation begleiten wollen
  • gern im Team arbeiten
  • sorgfältig, zuverlässig und gewissenhaft arbeiten
  • psychisch und emotional stabil sein

Wenn Du diese Voraussetzungen erfüllst, dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung!

Karrieremöglichkeiten

Und nach der Ausbildung – beste Zukunftsperspektiven.
Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung hast Du hervorragende Perspektiven und berufliche Entwicklungsmöglichkeiten. Durch unser breites medizinisches Versorgungsspektrum bieten wir unseren Azubis gute Übernahmechancen.

Karrieremöglichkeiten
Nach der Ausbildung stehen Dir vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten offen, sodass Du Dich beruflich weiterentwickeln und Fachkenntnisse erweitern kannst:

  • Fachwirt/-in in der Alten- und Krankenpflege
  • Geprüfte(r) Fachwirt/-in im Gesundheits- und Sozialwesen
  • Betriebswirt/-in (Fachschule) für Management im Gesundheitswesen

Im Anschluss an die Ausbildung ist unter Anrechnung der bisher erbrachten Leistungen eine verkürzte Ausbildung im Bereich Pflegefachkraft (Generalistik) und Pflegefachkraft (Vertiefung Pädiatrie) möglich.

Bewerbung

Lust auf eine Ausbildung als Krankenpflegehelfer?

Dann reiche folgende Bewerbungsunterlagen bei uns ein. Wir freuen uns auf Deine Bewerbung:

  • Bewerbungsschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Kopie des (Abschluss-)Zeugnisses bzw. des letzten Zeugnisses
  • Nachweise/Beurteilungen aus den bisherigen Tätigkeiten und Praktika
  • Kopie ärztliches Attest über die gesundheitliche Eignung für den Beruf

Wir benötigen die E-Mail-Adresse, um Dich über den aktuellen Bearbeitungsstand der Bewerbung informieren zu können.

Bei einer Einstellung benötigst Du die beiliegende Dokumentation zum Impfstatus/Impfschutz (Formular in Englisch), welche durch den behandelnden Arzt ausgefüllt an uns zu senden ist. Von Auszubildenden unter 18 Jahren benötigen wir zudem die Bestätigung über eine ärztliche Erstuntersuchung nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz.

Wie bewerbe ich mich?

Bitte bewirb Dich für den entsprechenden Ausbildungsgang online über den Button „Jetzt online bewerben“ am Ende der Ausschreibung.

Die Ausbildung zum Krankenpflegehelfer startet alle 2 Jahre. Die Bewerbungszeit für den nächsten Start im September 2022 beginnt im Spätsommer 2021.  

Solltest Du Fragen zum Bewerbungsformular oder zum Bewerbungsprozess haben, findest Du hierzu Informationen unter Rund um die Bewerbung.