Benutzerspezifische Werkzeuge

Pharmazeutisch-kaufmännischer Angestellter

Als Pharmazeutisch-kaufmännischer Angestellter (w/m/d) bist Du für das immense Warenlager der Klinikapotheke im Universitätsklinikum Dresden mitverantwortlich und übernimmst die fachgerechte Verwaltung des Warenbestands. Somit bist Du als Teil eines Teams zuständig für einen optimalen Warenfluss der Medikamente, die für die Versorgung unserer Patienten wichtig sind. Außerdem erlernst Du die grundlegenden Fachkenntnisse über Arzneimittel und deren Wirkungen sowie die apothekenspezifische Fachsprache.

Wichtige Informationen zu diesem Ausbildungsberuf findest Du zusammengefasst in unserem Flyer.

Video

Zurück zur Übersicht der kaufmännischen und anderen Berufe

Beginn/Ablauf

Enge Verbindung zwischen Theorie und Praxis
Die Ausbildung beginnt jeweils zum neuen Schuljahr im August/September mit einer regulären Ausbildungsdauer von 3 Jahren.

Der Ablauf der Ausbildung erfolgt:

  • praktisch in der Klinikapotheke des Universitätsklinikums Dresden
  • theoretisch im Beruflichen Schulzentrum (BSZ) für Gesundheit und Sozialwesen in Dresden

Du erhältst eine attraktive Ausbildungsvergütung nach Tarif.

Ausbildungsinhalte

Interessantes Ausbildungsspektrum und hochmoderne Medizin.
Das Universitätsklinikum Dresden ist ein Maximalversorger mit vielen medizinischen Fachgebieten. Unsere Kliniken und Zentren haben einen großen Bedarf an Artikeln aus unserer Klinikapotheke. Unsere Auszubildenden haben ein breites Ausbildungsspektrum, da sie alle Prozesse der Apotheke kennenlernen. Eine Ausbildung am Universitätsklinikum Dresden ist also immer abwechslungsreich und herausfordernd.

Praktische Ausbildung

Kaufmännische Aufgaben

  • Bestellung der apothekenüblichen Waren beim Großhandel oder Hersteller
  • Entgegennahme der Bestellungen und Waren, Prüfung der Lieferung
  • Kontrolle der Zahlungsvorgänge per EDV
  • Bearbeitung von Rechnungen und Lieferscheinen
  • Abrechnungstätigkeiten mit Großhandel und Krankenkassen
  • Kaufmännische und organisatorische Tätigkeiten (Schriftverkehr)

Warenbewirtschaftung

  • Überwachung des Arzneimittelvorrats, Nachbestellung
  • Fachgerechte Lagerung der Medikamente
  • Erstellung von Lagerstatistiken

Unterstützung des pharmazeutischen Personals

  • Assistenz bei der Herstellung von Arzneien
  • Instandhaltung bzw. Pflege der Apothekengerätschaften
  • Verkaufsförderung
  • Präsentation der Waren in unserem hausinternen Verkaufsraum und Mitwirkung bei Verkaufsförderungsmaßnahmen

Neben der praktischen Ausbildung im Universitätsklinikum Dresden besteht zudem die Möglichkeit, ein 3-wöchiges Praktikum in einer öffentlichen Apotheke zu absolvieren.

Theoretische Ausbildung

Ein weiterer Bestandteil der Ausbildung ist der theoretische Berufsschulunterricht am Berufsschulzentrum für Gesundheit und Sozialwesen in Dresden. Hier werden wichtige theoretische Ausbildungsinhalte vermittelt, u. a.:

  • Apotheken- und Warenkunde (wie z. B. Warenbeschaffung und Lagerhaltung, Ernährung, Preisbildung, Rezept und Rezeptabrechnung)
  • allgemeine Wirtschaftslehre (wie z. B. Vertragsrecht, Marketing, Steuern und Versicherungen)
  • Rechnungswesen mit Datenverarbeitung (wie z. B. Buchführung, Zinsrechnung, Daten und Datensicherung)
  • allgemeinbildende Fächer (u. a. Deutsch, Englisch, Sozialkunde)

Voraussetzungen

Alles, was man für diesen Ausbildungsberuf mitbringen sollte.

Zugangsvoraussetzungen

  • Realschulabschluss oder eine gleich- oder höherwertige Schulbildung
  • Persönliche Eignung

Für diesen Beruf solltest Du:

  • Interesse an kaufmännischen Tätigkeiten und am Umgang mit Computern mitbringen
  • Organisationstalent und Sinn für Ordnung haben
  • Kommunikations- und teamfähig sein
  • Sorgfältig, zuverlässig und gewissenhaft arbeiten
  • Bereitschaft und Fähigkeit zu verantwortlichem und selbstständigem Handeln besitzen

Wenn Du diese Voraussetzungen erfüllst, dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung!

Karrieremöglichkeiten

Und nach der Ausbildung – beste Zukunftsperspektiven.
Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung hast Du hervorragende Perspektiven und berufliche Entwicklungsmöglichkeiten.

Karrieremöglichkeiten
Nach der Ausbildung stehen Dir vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten offen, sodass Du Dich beruflich weiterentwickeln und Fachkenntnisse erweitern kannst.

Bei entsprechendem Bildungsabschluss haben PKA die Möglichkeit, sich zum/zur Pharmazeutisch-technischen Assistenten/-in (PTA) ausbilden zu lassen. Sofern Du eine Hochschulzugangsberechtigung hast, kannst Du auch das Pharmaziestudium an einer Universität anstreben.

Bewerbung

Lust auf eine Ausbildung als Pharmazeutisch-kaufmännischer Angestellter?

Dann reiche folgende Bewerbungsunterlagen bei uns ein. Wir freuen uns auf Deine Bewerbung:

  • Bewerbungsschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Kopie des (Abschluss-)Zeugnisses bzw. des letzten Zeugnisses
  • Nachweise/Beurteilungen aus den bisherigen Tätigkeiten und Praktika
  • Kopie ärztliches Attest über die gesundheitliche Eignung für den Beruf

Wir benötigen die E-Mail-Adresse, um Dich über den aktuellen Bearbeitungsstand der Bewerbung informieren zu können.

Bei einer Einstellung benötigst Du die beiliegende Dokumentation zum Impfstatus/Impfschutz (Formular in Englisch), welche durch den behandelnden Arzt ausgefüllt an uns zu senden ist. Von Auszubildenden unter 18 Jahren benötigen wir zudem die Bestätigung über eine ärztliche Erstuntersuchung nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz.

Wie bewerbe ich mich?

Bitte bewirb Dich für den entsprechenden Ausbildungsgang online über den Button „Jetzt online bewerben“ am Ende der Ausschreibung.

Hier kannst du dich für den Ausbildungsstart im September 2021 bewerben.  

Bei Fragen zum Bewerbungsformular oder zum Bewerbungsprozess findest Du hier Informationen unter Rund um die Bewerbung.