Personal tools

Fachinformatiker*in für Systemintegration

Als Fachinformatiker*in für Systemintegration bist Du für alle informationstechnologischen Tätigkeiten innerhalb des Universitätsklinikums Dresden zuständig. Du bekommst einen umfangreichen Einblick in die Abteilungen des Geschäftsbereiches Informationstechnologie des Klinikums. Innerhalb der Rotationsphasen wechselst Du z. B. zwischen den Bereichen klinische und betriebswirtschaftliche Informationssysteme, Basisinfrastruktur, Projektmanagement und IT-Servicemanagement. Dadurch lernst Du interessante Aufgabengebiete kennen, die jede Menge Abwechslung bieten, aber auch viel Flexibilität verlangen. Somit ist kein Tag wie der andere und immer steht die Zufriedenheit der Patienten und Patientinnen im Mittelpunkt der gemeinsamen Arbeit, auch für die Mitarbeiter*innen, die hinter den Kulissen arbeiten.

Wichtige Informationen zu diesem Ausbildungsberuf findest Du zusammengefasst in unserem Flyer.

Ansprechpartner

Robert Eckermann
0351 458-5261

Zurück zur Übersicht der kaufmännischen und anderen Berufe

Beginn/Ablauf

Enge Verbindung zwischen Theorie und Praxis.
Die Ausbildung beginnt jeweils zum neuen Schuljahr im August/September mit einer regulären Ausbildungsdauer von 3 Jahren.

Der Ablauf der Ausbildung erfolgt:

  • praktisch (umfasst ca. 3.000 Stunden) im Geschäftsbereich Informationstechnologie des Universitätsklinikums Dresden
  • theoretisch (umfasst ca. 1.600 Stunden) am Berufsschulzentrum (BSZ) für Elektrotechnik Dresden, Strehlener Platz 2

Die Arbeitszeit beträgt 40 Stunden pro Woche.

Du erhältst eine attraktive Ausbildungsvergütung nach Tarif.
Es wird kein Schulgeld erhoben.

Ausbildungsinhalte

Interessantes Ausbildungsspektrum und hochmoderne Medizin.
Das Universitätsklinikum Dresden ist ein Maximalversorger mit einer modernen und umfangreichen IT-Infrastruktur. Dadurch haben unsere Auszubildenden ein breites Ausbildungsspektrum und lernen alle erforderlichen informationstechnologischen Tätigkeiten kennen. Eine Ausbildung am Universitätsklinikum Dresden ist also immer abwechslungsreich und interessant.

Praktische Ausbildung

  • Betreuung und Einführung neuer IT-Technologien
  • Einblicke in die unterschiedlichsten Handlungsfelder der Informatik
  • Administration und Design von Server-, Storage- und Netzwerkkomponenten
  • Kennenlernen von Projektmanagement- und DevOps-Strukturen
  • eigenständige Projektarbeiten

Diese praktischen Schwerpunkte erlernst Du während der Rotationsphasen in den verschiedenen Abteilungen des Geschäftsbereiches Informationstechnologie unseres Hauses:

  • klinische und betriebswirtschaftliche Informationssysteme
  • Basisinfrastruktur
  • Projektmanagement
  • IT-Servicemanagement

Theoretische Ausbildung

Ein weiterer Bestandteil der Ausbildung ist der theoretische Berufsschulunterricht im Beruflichen Schulzentrum für Wirtschaft Dresden. Hier werden wichtige theoretische Ausbildungsinhalte vermittelt.

Voraussetzungen

Alles, was Du für diesen Ausbildungsberuf mitbringen solltest.

Zugangsvoraussetzungen

  • Realschulabschluss oder eine gleich- oder höherwertige Schulbildung
  • für Nichtmuttersprachler: Kenntnisse in der deutschen Sprache mit Zertifikat B2 – entspricht der vierten Stufe auf der sechsstufigen Kompetenzskala des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER). (Informationen dazu findest Du unter https://www.goethe.de/de/spr/kup/prf/prf.html)

Persönliche Eignung
Für diesen Beruf solltest Du mitbringen:

  • Interesse an der Informatik sowie mathematisch-analytisches Denken
  • erste IT-Erfahrung im schulischen oder privaten Bereich
  • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und Spaß an Teamarbeit
  • Verantwortungsbewusstsein, Lernbereitschaft und Eigeninitiative

Wenn Du diese Voraussetzungen erfüllst, dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung!

Karrieremöglichkeiten

Und nach der Ausbildung – beste Zukunftsperspektiven.
Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung hast Du hervorragende Perspektiven und berufliche Entwicklungsmöglichkeiten. Durch unseren großen IT-Bereich bieten wir unseren Azubis gute Übernahmechancen.

Karrieremöglichkeiten
Nach der Ausbildung stehen Dir vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten offen, sodass Du Dich beruflich weiterentwickeln und Deine Fachkenntnisse erweitern kannst.

Bewerbung

Lust auf eine Ausbildung als Fachinformatiker*in für Systemintegration?

Dann reiche folgende Bewerbungsunterlagen bei uns ein. Wir freuen uns auf Deine Bewerbung.

  • Bewerbungsschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Kopie des (Abschluss-)Zeugnisses bzw. des letzten Zeugnisses
  • Nachweise/Beurteilungen aus den bisherigen Tätigkeiten und Praktika
  • für Nichtmuttersprachler: Nachweis über Kenntnisse in der deutschen Sprache mit Zertifikat B2

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist unbedingt erforderlich, um Dich über den aktuellen Bearbeitungsstand Deiner Bewerbung informieren zu können.

Bei einer Einstellung benötigst Du die beiliegende Dokumentation zum Impfstatus/Impfschutz (Formular in Englisch), welche durch den behandelnden Arzt ausgefüllt an uns zu senden ist. Von Auszubildenden unter 18 Jahren benötigen wir zudem die Bestätigung über eine ärztliche Erstuntersuchung nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz.

Wie bewerbe ich mich?

Bitte bewirb Dich online über unsere Homepage.

Die Bewerbungszeit für den Ausbildungsbeginn im September 2021 ist bereits beendet. Die Bewerbungszeit für den Start im August/ September 2022 beginnt im Spätsommer 2021.   

Solltest Du Fragen zum Bewerbungsformular oder zum Bewerbungsprozess haben, findest Du hierzu Informationen unter Rund um die Bewerbung.