Benutzerspezifische Werkzeuge

Betriebserkundung

Kennenlernen – Informieren – Ausprobieren. Bei unseren Betriebserkundungen haben Schüler die Möglichkeit, das Universitätsklinikum auf besondere Weise zu erleben. Sie erhalten authentische Einblicke in die Berufs- und Arbeitswelt des Klinikums; unsere Mitarbeiter erzählen aus ihrem vielseitigen Berufsalltag und zeigen spannende Orte.

Betriebserkundungen sind eine aktive Lernmethode im Sinne des Lehrplans. Sie werden am Universitätsklinikum Dresden für Schüler der Klassen 8 bis 11 angeboten.

Zurück zur Übersicht Freiwilligendienste

Das gibt es zu sehen

Pflege

Die Hauptaufgabe des Pflegefachmanns (w/m/d) / Pflegefachmanns, Vertiefung Pädiatrie (w/m/d) ist die ganzheitliche Betreuung und Versorgung pflegebedürftiger und kranker Patienten. Auf ausgewählten Stationen erhalten Sie Einblicke in die Aufgaben der Pflegefachkräfte und erfahren mehr über den Alltag im Klinikum. In der hauseigenen Berufsfachschule Carus Akademie berichten Auszubildende über ihren künftigen Beruf. Hier können Schülerinnen und Schüler ihnen beim Unterricht über die Schulter schauen und ganz praktisch eine Blutdruckmessung, Reanimation oder einen Verbandswechsel üben.

Physiotherapie

Die Kerntätigkeit unserer Physiotherapeuten/Physiotherapeutinnen ist die Anwendung physiotherapeutischer Verfahren zur Wiederherstellung, Förderung und zum Erhalt der körperlichen Funktionsfähigkeit. Die Betriebserkundung bietet Einsicht in die Planung und Durchführung von physiotherapeutischen Untersuchungen sowie Behandlungen. Es findet ein gemeinsamer praktischer Unterricht mit Azubis statt. Dabei wird unter anderem etwas zur Anatomie des Menschen erklärt und Massagehandgriffe sowie Krankengymnastik werden gezeigt.

Ambulanz

Medizinische/Zahnmedizinische Fachangestellte assistieren den Ärztinnen und Ärzten und kümmern sich während des gesamten Krankenhausaufenthaltes um die Patienten. Bei einem Besuch in der Ambulanz erfahren Schülerinnen und Schüler Wichtiges über die Betreuung der Patienten durch Medizinische Fachangestellte. Während des Rundgangs durch den Ambulanzbereich können Sie gemeinsam Aufgaben erarbeiten. Auszubildende in diesem Beruf berichten vor Ort gern von ihren Erfahrungen. Im praktischen Teil werden verschiedene Tätigkeiten geübt, wie etwa eine Blutentnahme, die Messung des Blutzuckers oder die richtige hygienische Händedesinfektion.

Operativer Bereich

Operationstechnische Assistentinnen/Assistenten (OTA) übernehmen die speziellen und vielfältigen Aufgaben im Operationsdienst, in der Ambulanz, in der Endoskopie sowie in der Zentralsterilisation. Die Erkundung des operativen Bereiches gibt einen Einblick in das Arbeitsumfeld der OTAs am Klinikum. Vorgestellt werden u. a. operationsspezifische Instrumentarien, Regeln zur Einhaltung der Hygienevorschriften sowie die Medizingerätetechnik im OP-Saal. Im Austausch mit den Auszubildenden an der Carus Akademie können Schülerinnen und Schüler alles über die Tätigkeiten im OP-Trakt erfahren.

IT

Die Aufgabe der Fachinformatiker (w/m/d) ist die Sicherstellung von Betrieb und Weiterentwicklung der IT-Infrastruktur in den Kliniken und Instituten. Bei einem Besuch in der Abteilung Informationstechnologie können Schüler mehr über das Krankenhausinformationssystem und die elektronische Patientenakte erfahren. Sie besuchen das Infokabinett und bekommen anschaulich erklärt, wie wichtig der Bereich IT für das gesamte Klinikum ist.

Lager

Die Hauptaufgabe der Fachkräfte für Lagerlogistik besteht darin, die vielen Kliniken unseres Hauses mit allen notwendigen Gütern zu versorgen. Herzstück der Logistik ist das Zentrallager, das während der Erkundung besichtigt wird. Vor Ort informieren Auszubildende über die Vielfältigkeit des Berufes und berichten aus dem Alltag im Logistiklager. Praktisch wird es, wenn die Mitarbeiter bei ihrer Arbeit begleitet werden und im Anschluss durch die Schülerinnen und Schüler eine eigene Aufgabe zu lösen ist.

Ablauf

  • Dauer: 2 bis 3 Stunden
  • Gruppengröße: 6 bis 12 Personen
  • Kennenlernen: Unsere Mitarbeiter besuchen mit den Schülergruppen zuvor ausgewählte Bereiche berichten von ihrem Arbeitsalltag und geben Einblicke in typische Tätigkeiten.
  • Informieren: Wir erläutern verschiedene Ausbildungsmöglichkeiten am Klinikum und beantworten gern alle Fragen rund um Bewerbungen, Schülerpraktika und Ferienjobs.
  • Ausprobieren: Verband anlegen, Blutdruck messen oder Wiederbelebung – hier können Sie sich ausprobieren. Natürlich unter Anleitung von erfahrenen Fachkräften.

Was müssen Sie tun?

  1. Auswahl zweier Bereiche je nach Interessenlage der Schüler
  2. Einteilung der Schüler in Gruppen (8 bis 12 Schüler pro Bereich)
  3. Vorbereitung der Schüler auf die Erkundung
  4. Auswahl eines Termins zur Betriebserkundung

Ansprechpartnerin

Victoria Schirmer
(0)351 458-2594