Personal tools

Datenschutzerklärung für Online-Bewerbungen

Datenschutzerklärung für Online-Bewerbungen

(see English Version below)

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Unternehmen und dem damit verbundenen Wunsch, am Universitätsklinikum Dresden und der Medizinischen Fakultät Dresden (kurz Hochschulmedizin Dresden) tätig zu werden. Eine Bewerbung und damit die Zusendung der für eine Bewerbung üblichen Unterlagen (elektronisch oder in Papierform) erfolgt freiwillig. Im Rahmen des Bewerbungs- und Auswahlprozesses an der Hochschulmedizin Dresden (HSMD) ist es erforderlich, Ihre personenbezogenen Daten zu erheben und zu verarbeiten.

Bitte lesen Sie unsere Hinweise zum Datenschutz; bestätigen Sie diese und danach können Sie Ihre Online-Bewerbung abschicken.

Ihre Daten

Die HSMD legt besonderen Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Durch technische und organisatorische Maßnahmen stellen wir sicher, dass Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen und unberechtigte Zugriffe, Verlust oder Zerstörung geschützt sind. Die Übertragung ihrer Online-Bewerbung erfolgt verschlüsselt nach dem aktuellen Stand der Technik. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass trotz dieser Maßnahmen eine Kenntnisnahme, ggf. sogar eine Verfälschung von Daten durch unbefugte Personen, nicht vollständig ausgeschlossen ist.

Online Bewerbung

Im Rahmen Ihrer Bewerbung werden von Ihnen folgende personenbezogene Daten erhoben:
Anrede*, Titel, Vorname*, Nachname*, Straße* und Hausnummer*, PLZ* und Wohnort*, Geburtsdatum*, Behindertenstatus, E-Mailadresse*, Anlagen-Upload (1 Dokument - Format: doc; docx; pdf; zip; jpg oder tif - max. 8 MB), Freitextfeld für Kommentare (mit * gekennzeichnet - Pflichtangabe).

Im Falle der Bewerbung auf eine konkret ausgeschriebene Position erfolgt eine Weitergabe Ihrer Daten an die zuständigen Personalverantwortlichen der entsprechenden Fachabteilung.
Im Falle eines Negativentscheides löschen wir Ihre Daten spätestens drei Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens, sofern keine anders lautenden gesetzlichen Verpflichtungen bestehen oder die weitere Aufbewahrung zum Beispiel bei laufenden Gerichtsverfahren notwendig ist. Im Falle des Positiventscheides übernehmen wir Ihre Daten in den ordentlichen Personalverwaltungsprozess, in dem sie gemäß den gesetzlichen Vorgaben vorgehalten, gespeichert und geschützt werden.

Kann Ihnen keine aktuell zu besetzende Stelle angeboten werden und kommen wir aufgrund ihres Profils zur Auffassung, dass Ihre Bewerbung auch für andere Bereiche an der HSMD interessant sein könnte, speichern wir Ihre Angaben in unserem Bewerberpool für 9 Monate, damit wir auch zu einem späteren Zeitpunkt nochmals mit Ihnen Kontakt aufnehmen können. Sie erhalten in diesem Fall eine entsprechende Email und Quartalsweise weitere Informationen. Das heißt für Sie, Sie haben beträchtlich höhere Chancen, eine geeignete Stelle an der HSMD angeboten zu bekommen. Sie können der Speicherung in diesem Bewerberpool natürlich auch widersprechen. In diesem Falle erfolgt das Löschen Ihrer Daten.

Für den Fall, dass Sie sich initiativ bewerben, erfolgt eine Bewertung Ihres Einsatzpotenzials durch die jeweilig dafür Verantwortlichen. Im Falle einer Initiativbewerbung werden Ihre Daten für einen Zeitraum von maximal sechs Monaten gespeichert. Erfolgt nach dieser Frist kein Positiventscheid unsererseits gegenüber Ihrer Person, werden die angegebenen Daten gelöscht.

Data privacy statement for online-applications 

Thank you very much for your interest in our company and in working with the University Hospital Dresden and the Medical Faculty Dresden (in short: Dresden University Medicine). Applying for a job and therefore submitting the usual application documents (electronically or on paper) is voluntary. In the course of the application and selection process at Dresden University Medicine (Hochschulmedizin Dresden – HSMD), it is necessary to record and process your personal data. 

Please read our data privacy statement and confirm that you agree with it. Afterwards, you will be able to submit your online application. 

Your personal data 

Protecting your personal data is of utmost importance to the HSMD. We use technical and organisational measures to ensure that your data is protected against accidental or deliberate manipulation and unauthorised access, loss or destruction. The transmission of your online application is encrypted using state-of-the-art technology. We would like to point out, however, that we are unable to completely exclude the possibility that unauthorised persons may gain knowledge of, or even falsify, the data despite these measures. 

Online application

Within the context of your application, the following personal data will be collected: salutation*, title, first name*, surname*, street address* and house number, postcode* and place of residence*, date of birth*, disability status, e-mail address*, attachment upload (1 document – formats permitted: doc; docx; pdf; zip; jpg or tif – max. 8 MB), free text field for comments (fields marked with * are mandatory). 

If you are applying for a position which has been advertised, your data will be forwarded to the responsible personnel manager in the respective department. In the event of a negative decision, we will delete your data no later than three months after the completion of the application process unless there are legal obligations to the contrary or further storage is necessary, for example in the case of ongoing legal proceedings. In the event of a positive decision, we will transfer your data to the regular personnel administration process where it will be retained, stored and protected according to legal requirements. 

If no current vacancy can be offered to you and we come to the conclusion based on your profile that your application could be of interest to other areas at the HSMD, we will store your details in our applicant pool for 9 months so that we can contact you again at a later date. In this case, you will receive a corresponding e-mail and further information on a quarterly basis. This means that you have a considerably higher chance of being offered a suitable position at the HSMD. Of course, you can also object to your data being stored in this applicant pool. In this case your data will be deleted.

In the event that you submit a speculative application, the person responsible will evaluate your employment potential. In the case of a speculative application, your data will be stored for a maximum period of six months. If we have not informed you of a positive decision after this time period, the data submitted by you will be deleted.