Personal tools

Dokumentations- & Studienpersonal

Die enge Zusammenarbeit mit verschiedensten Berufsgruppen am Haus prägt die Arbeit und den Erfolg unserer Mitarbeiter*innen im Bereich der Dokumentations- und Studienassistenz. Sie arbeiten meist hinter den Kulissen und sorgen für eine lückenlose Dokumentation und erfolgreiche Begleitung verschiedenster klinischer Studien.

Die Arbeit der Medizinischen Dokumentationsassistenz ergänzt die ärztlichen und pflegerischen Tätigkeiten der Einrichtungen des Universitätsklinikums Dresden und umfasst Schwerpunkte aus den Bereichen Organisationsmanagement, Medizin, quantitativer Statistik, Dokumentation, Informatik und Verwaltung. Medizinische Dokumentationsassistent*innen stellen verantwortungsvoll die korrekte und sorgfältige Dokumentation sicher. Dies beinhaltet die Erhebung, Strukturierung und Kodierung medizinischer Befunde, Krankenakten, Operationsprotokolle und weitergehender Informationen. Der Berufsalltag schließt sowohl die Organisation und Durchführung von Dokumentations- und Abrechnungsprozessen, deren statistische Verfahren und Auswertungen sowie das medizinische Informationsmanagement ein.
Das Uniklinikum Dresden bietet Medizinischen Dokumentationsassistent*innen Einsatzfelder sowohl in der Diagnosis Related Groups-basierte Leistungsabrechnung, im Qualitätsmanagement sowie in der Forschungsdokumentation und klinischen Studien an. Um den Erfolg gegenüber den stetig wachsenden Anforderungen an die Dokumentation medizinscher Sachverhalte sicherzustellen, haben Medizinische Dokumentationsassistent*innen ein ausgeprägtes vernetztes Denken und unterstützen in interdisziplinären Teams die kontinuierliche Weiterentwicklung der Strukturen des Uniklinikums Dresden.

Aufgrund unserer umfangreichen und sich stets entwickelnden Forschungstätigkeit, steigt auch der Bedarf an Studienpersonal stetig. Studienassistent*innen arbeiten an zahlreichen klinischen Studien mit und überwachen diese. Dabei stellen sie die Schnittstelle zwischen dem ärztlichen Personal und den Studienteilnehmer*innen dar. Die Betreuung klinischer Studien umfasst vielfältige administrative und organisatorische Aufgaben wie die Erfassung von Daten aus Patientenakten, Befunddokumentationen und Untersuchungsprotokollen. Weiterhin ist das Studienpersonal für die Dokumentation von studienspezifischen Daten und deren Überwachung zuständig. Auch die Datenauswertung und die Unterstützung bei der Präsentation gehört zum Tätigkeitsprofil dieser Stellen. Als Studienassistent*in sind Sie direkte*r Ansprechpartner*in für alle Studienbeteiligten und für die Betreuung die Studienteilnehmer*innen vor, während und nach der Studie verantwortlich. Abhängig vom medizinischen Schwerpunkt, fällt die Durchführung und Dokumentation von studienspezifischen Untersuchungen bzw. Tests in Ihre Zuständigkeit. Neben diesen Tätigkeiten besteht die Möglichkeit der Teilnahme an Prüfertreffen und Kongressen.
Um Sie und Ihre Kompetenz als Studienassistent*in zu fördern, unterstützt das Universitätsklinikum Ihre Entwicklung durch interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten. Grundlagen für die erfolgreiche Bewältigung der vielfältigen Aufgabenbereiche der medizinischen Studienassistenz, sind neben dem Organisationstalent und der Teamfähigkeit auch gute kommunikative Fähigkeiten und eine zuverlässige, flexible und selbstständige Arbeitsweise. Der Erfolg unserer Forschungsarbeit wird daher maßgeblich durch qualifizierte Mitarbeiter*innen wie sie bestimmt.

Wir suchen Sie als qualifizierte und motivierte Fach- und Führungskräfte!  

Sie wollen ein Teil unseres professionellen Teams werden?

Dann bewerben Sie sich direkt online auf eine ausgeschriebene Stelle unter unseren Stellenangeboten.