Benutzerspezifische Werkzeuge

Therapeutische Apherese

Kursstart: 04. Mai 2020

 

 

 

 

Struktur

ZIELE

In dieser Weiterbildung werden Grundlagen der Apherese und Kompetenzen vermittelt, die es allen am Pflege- und Behandlungsprozess beteiligten Personen ermöglichen sollen, den hohen Anforderungen an die professionelle Durchführung der Apherese und der speziellen Pflege von Apheresepatienten gerecht zu werden. Der Kurs beinhaltet die Grundlagen verschiedener Apheresetechniken, deren Praxisanwendung sowie Krankheitslehre, Kommunikation/Gesprächsführung und rechtliche Grundlagen.

Was soll erreicht werden?

  • Grundlagenwissen zu behandelten Krankheitsbildern im spezialisierten Tätigkeitsbereich der Apherese
  • Kenntnis von Besonderheiten der Arbeit im Hinblick auf die Kombination von Pflege und Technik
  • Erweiterung der berufsfachlichen Kompetenzen
  • Ansätze zur anwendungsbezogenen Problemlösung

GRUNDLAGE

Grundlage des Kurses ist ein Curriculum des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden. Die inhaltliche Gestaltung erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Bereich für Extrakorporale Verfahren und Lipoproteinapherese des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden.

GLIEDERUNG

Die Weiterbildung umfasst mindestens 80 Stunden:

  • 40 Präsenzstunden als theoretischer Unterricht
  • 40 Zeitstunden als Praxismodul

Der theoretische Unterricht schließt mit einer schriftlichen Prüfung ab.

ZERTIFIKAT

Nach erfolgreich absolvierter Prüfung sowie der Teilnahme an mindestens einem Praxismodul erhalten die Teilnehmer/-innen ein Zertifikat.

Inhalte

THEORETISCHER UNTERRICHT (40 STUNDEN)

  • Einführung in die Apherese (2 Stunden)
  • Medizintechnik (2 Stunden)
  • Gefäßzugänge in der Apherese und Management (4 Stunden)
  • Antikoagulation (2 Stunden)
  • Nebenwirkungen und Komplikationen (2 Stunden)
  • Lipoproteinapherese (8 Stunden)
  • Immunadsorption (4 Stunden)
  • Pflege und Überwachung in der Apherese (6 Stunden)
  • Psychosoziale Aspekte (4 Stunden)
  • akuter und chronischer Schmerz (2 Stunden)
  • Organisation und Prüfung (2 Stunden)
  • Ernährung (2 Stunden)

PRAXISMODULE (JE 40 STUNDEN)

Insgesamt stehen sechs Praxismodule zur Verfügung, die als praktische Weiterbildung im Rahmen des Weiterbildungsvertrages belegt werden können. Mindestens ein Praxismodul muss belegt werden. Jedes Modul beinhaltet eine Einweisung in die Handhabung der gewählten Gerätetechnik und die praktische Anleitung durch Praxisanleiter des Apheresezentrums der Medizinischen Klinik 3 des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden. Das Praxismodul wird als Blockwoche durchgeführt.

  • Praxismodul 1: DALI®: Art Universal (Fresenius Medical Care)
  • Praxismodul 2: H.E.L.P.: Plasmat® Futura (B. Braun Avitum AG)
  • Praxismodul 3: Lipidfiltration: Octo Nova® (Diamed Medizintechnik)
  • Praxismodul 4: Liposorber® D: DX-21 (Kaneka Pharma Europe N.V.)
  • Praxismodul 5: MONET®: Art Universal (Fresenius Medical Care)
  • Praxismodul 6: Apherese mit TheraSorb auf LIFE 21 (Miltenyi Biotec)

Es sind maximal 2 Teilnehmer pro Praxismodul möglich.

Organisation

KURSLEITUNG

Kerstin Johne
Krankenschwester/Praxisanleiterin
Apheresezentrum der Medizinischen Klinik 3 am Universitätsklinikum
Carl Gustav Carus Dresden
Telefon: 0351 458-19794
Telefax: 0351 458-5392

WISSENSCHAFTLICHE LEITUNG

Prof. Dr. med. Bernd Hohenstein
Nephrologisches Zentrum Villingen-Schwenningen und
Medizinische Fakultät Carl Gustav Carus Dresden

ABLAUF

Form:

berufsbegleitend, Blockwochen

Dauer:

bis zu einem Jahr, je nach Wahl der Praxismodule

Termine:

Theoretischer Unterricht:

04.05. - 08.05.2020

Praxismodule:

  • Termine für die Praxismodule werden in Abstimmung zwischen Kursleitung und Teilnehmer vereinbart

KURSGEBÜHREN*

theoretischer Unterricht: 590,00€
Prüfungsgebühr: 30,00€
Praxismodul: 450,00€

FORTBILDUNGSPUNKTE

Fortbildungspunkte nach RbP: 20 Punkte

AUSBLICK** 

nächster Kursbeginn: wird noch bekannt gegeben


 

*Änderungen vorbehalten

Bewerbung

VORAUSSETZUNG FÜR DIE AUFNAHME DER WEITERBILDUNG

  • Berufsabschluss in einem Gesundheitsberuf (Gesundheits- und Krankenpfleger/-in, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-in, Altenpfleger/-in, technische Assistentin/technischer Assistent in der Medizin für Funktionsdiagnostik, Medizinische Fachangestellte/Medizinischer Fachangestellter, Arzt/Ärztin)
  • Berufserfahrung von mindestens sechs Monaten (in einem der oben genannten Gesundheitsberufe)
  • Fachbezogenes Vorwissen ist nicht zwingend erforderlich, aber erwünscht

DER BEWERBUNG SIND BEIZUFÜGEN

  • Anmeldebogen
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Kopie des Zeugnisses über die staatliche Prüfung im Ausbildungsberuf,  Approbation bei Arzt/Ärztin
  • Kopie der Berufserlaubnis
  • Nachweis einer Tätigkeit von mindestens sechs Monaten im Beruf (siehe Teilnahmevoraussetzungen)
  • Delegation/Einverständnis des Arbeitgebers
  • Dokumentation aktueller Impfstatus

IHRE BEWERBUNG RICHTEN SIE BITTE AN

Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden
an der TU Dresden AöR
Carus Akademie
Fetscherstraße 74
01307 Dresden

ANMELDESCHLUSS

31.01.2020

Beachten Sie bitte, dass nur eine begrenzte Platzkapazität von 12 Plätzen zur Verfügung steht. Die Berücksichtigung der Registrierung erfolgt deshalb nach der Reihenfolge der Anmeldung.

Downloads

Zusammengefasste Informationen zu diesem Kurs finden Sie kurz & bündig in unserem Flyer (PDF) Therapeutische Apherese.

Das Anmeldeformular können Sie sich hier herunterladen.