Benutzerspezifische Werkzeuge

Symposium Tabus im Alter

Symposium Tabus im Alter

Symposium Tabus im Alter am 08.11.2018.

Sehr geehrte Mitarbeiter/-innen und Interessierte aus der beruflichen Praxis,

wir freuen uns sehr, Ihnen in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Gesundes Altern, ein weiteres Symposium zum Thema "Tabus im Alter" vorzustellen.

In unserer Gesellschaft ist es kaum bekannt, dass sich vor allem ältere Menschen das Leben nehmen und die Selbstmordrate zunehmend steigt. Wie das statistische Bundesamt belegt, beenden in Thüringen und Sachsen überdurchschnittlich häufig Männer ihr Leben durch den Freitod. Auch im stationären und ambulanten Setting begegnen uns im Zusammenhang mit diesem Phänomen immer wieder Situationen, welche eine Herausforderung darstellen.

Inhaltlich werden in dieser Veranstaltung die Themen Depression und Suizid im Alter anhand von interessanten Vorträgen und Praxiserfahrungen aufgegriffen. Ebenso werden präventive Ansätze des Suizids im Alter näher erläutert.

Sie sind herzlich eingeladen, sich über die Themen Depression und Suizidalität im Alter zu informieren und in einen gemeinsamen Austausch zu treten. Im Ergebnis steht nicht "das Tabu" im Vordergrund, sondern Wissen und Kompetenz für den Umgang mit den Betroffenen.

Programm und Downloads

09:00 - 09:15 Eröffnung
Birgit Banzhaf, Akademieleiterin und stellvertretende Pflegedirektorin
Carus Akademie am
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden

Kristin Sproß, Kursleiterin
Carus Akademie am
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden

Depression und Suizid

09:15 - 10:00 Uhr Unterschiede Depression Jung und Alt
Dipl.-Psychologin Anett Nicklisch,
Klinikum Niederlausitz GmbH

10:00 - 10:45 Überblick zu Suizid, Besonderheiten des Suizids im Alter
Dr. Ute Lewitzka
Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden

10:45 - 11:15 Uhr Pause

Suizidalität im Alter

11:15 - 12:00 Uhr Phänomenologische Betrachtungen und präventive Möglichkeiten der Sozialarbeit
Oliver Drilisch, M.A., Sozialarbeiter
Landeshauptstadt Dresden

12:00 - 12:45 Bauliche Suizidprävention
Dr. Ing. Nadine Glasow, Geschäftsführerin
universalRAUM GmbH Institut für evidenzbasierte Architektur im Gesundheitswesen

12:45 - 13:15 Uhr Pause

13:15 - 14:00 Uhr Rolle der Pflegenden
Robert Zappe, Koordinator
Pflegeprozessmanagement
Zentrum für Seelische Gesundheit
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden

14:00 - 14:45 Uhr Suizidalität und Schuld aus Sicht der Beteiligten/Einsätze der Seelsorge
Michael Leonhardi, Klinikseelsorger
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden

14:45 - 15:30 Uhr Umgang mit Trauer und Trauerbewältigung
Axel Volkmann, Integrativer Trauertherapeut,
Palliativstation
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden

15:30 Uhr Abschluss
Kristin Sproß, Kursleiterin
Carus Akademie am
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden

Veranstaltungsort

Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden
an der TU Dresden AöR
Haus 19  1. Etage Raum 1.158/1.159
Fetscherstraße 74
01307 Dresden

Organisation und Anmeldung

LEITUNG DER VERANSTALTUNG

Silke Müller
Zentrumskoordinatorin
UniversitätsCentrum für Gesundes Altern
am  Universitätsklinikum Car Gustav Carus Dresden
Telefon: 0351 458-18858
E-Mail: silke.mueller@uniklinikum-Dresden.de

Kristin Sproß
Kursleiterin
Carus Akademie am
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden
Telefon: 0351 458-4857
E-Mail: kristin.spross@uniklinikum-Dresden.de


FORTBILDUNGSPUNKTE

6 Punkte (nach RbP)

ANMELDESCHLUSS

24.10.2018

ORGANISATION UND ANMELDUNG

Nadine Otto
Carus Akademie am
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden
Telefon: 0351 458-4657
Fax: 0351 458-5761
E-Mail: nadine.Otto2@uniklinikum-Dresden.de

TEILNAHMEGEBÜHR*

Teilnahmegebühr:                                    90,00 €
Frühbucherpreis bis 06.09.2018:           75,00 €
Mitarbeiter/-innen UKD:                           35,00 €

Getränke und ein kleiner Imbiss sind inklusive.

BITTE ÜBERWEISEN SIE DIE TEILNAHMEGEBÜHR AN

Empfänger:                   Carl Gustav Carus Management GmbH
Kreditinstitut:                Deutsche Kreditbank AG
IBAN:                              DE71 1203 0000 0011 2483 33
BIC:                                 BYLADEM1001
Verwendungszweck:   Symposium 08.11.2018 sowie den Namen der  Einrichtung und des Teilnehmers

Beachten Sie bitte, dass nur eine begrenzte Platzkapazität zur Verfügung steht. Die Berücksichtigung der Registrierung erfolgt deshalb nach der Reihenfolge der Anmeldung. Für die vertragliche und finanzielle Abwick lung zeichnet verantwortlich: Carl Gustav Carus Management GmbH. Mehr Informationen finden Sie online unter: www.carus-management.de

*Eine Rückzahlung der Teilnahmegebühr bei Nichterscheinen ist aus organisatorischen Gründen nicht möglich, Ersatzteilnehmer/-innen werden aber gern akzeptiert. Wir behalten uns vor, die Veranstaltung aus wirtschaftlichen oder organisatorischen Gründen gegen Rückerstattung von bereits gezahlten Kursgebühren abzusagen. 20% Stornogebühr bei Abmeldung bis 25.10.2018 - 50% Stornogebühr bei Abmeldung im Zeitraum vom 26.10.2018 - 08.11.2018.

Flyer

Zusammengefasste Informationen zu diesem Symposium finden Sie kurz & bündig in unseren Flyer (PDF) Symposium Tabus im Alter.