Benutzerspezifische Werkzeuge

Hauttumorzentrum

UHTC_headerlogo.jpg

Das Hauttumorzentrum am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen (NCT/UCC) stellt eine fachspezifische Expertengruppe zur optimalen Versorgung von Patienten mit malignen Hauttumoren unter dem organisatorischen Dach des NCT/UCC dar.

Zu seinen Aufgaben gehören die standardisierte Diagnostik, Behandlung und Nachsorge von Patienten mit malignen Hauttumoren entsprechend den gültigen Leitlinien in enger Zusammenarbeit mit niedergelassenen Ärzten und anderen Behandlungspartnern.

Die Schlüsselrolle bei der Behandlung von Patienten mit malignen Hauttumoren kommt der „Dermatochirurgie und dermatologischen Onkologie“ der Klinik und Poliklinik für Dermatologie zu. Die Versorgung der Patienten erfolgt ambulant, tagestationär und stationär. Zum Leistungsspektrum gehören gewebeschonende Operationen, Immuntherapien sowie zielgerichtete medikamentöse Tumortherapien. Für organtransplantierte Menschen und Patienten mit kutanen Lymphomen werden Spezialsprechstunden angeboten. Im übergeordneten NCT/UCC finden regelmäßig Sprechstunden für Sarkompatienten statt.

Über das wöchentliche, interdisziplinäre Hauttumorboard kooperiert das Hauttumorzentrum mit anderen Einrichtungen des Universitätsklinikums, u.a. mit der Chirurgie, der Inneren Medizin, der Pathologie, der Strahlentherapie, der Nuklearmedizin und der Radiologie.

Das Studienzentrum des Hauttumorzentrums ermöglicht durch klinische Studien den Zugang zu neuartigen Medikamenten und innovativen Therapien.

Weitere Informationen