Benutzerspezifische Werkzeuge

Nichtrauchen

Nicht nur manche Raucher würden gern ihr Laster loswerden, auch Passivraucher stören sich häufig an dem schädlichen Qualm. In einem 90-minütigen Workshop erfahren junge Erwachsene, wie Raucher und Nichtraucher aufeinander zugehen und ihre Bedürfnisse gegenseitig kommunizieren können.

Dazu werden zunächst die schädlichen Folgen des Rauchens angesprochen. Im Anschluss erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer alltagsbezogene Tipps, wie sie in ihrem individuellen Berufsfeld rücksichtsvoll mit nichtrauchenden Kollegen, Klienten oder Patienten umgehen können.

Außerdem wird die Strategie der motivierenden Gesprächsführung thematisiert, mit der die jungen Erwachsenen lernen sollen, aktiv zuzuhören, Verständnis zu zeigen und sachlich über das Thema Rauchen zu argumentieren. Optional kann das erworbene Wissen im Rahmen von Rollenspielen, die sich auf alltägliche Situationen beziehen, direkt angewendet werden. Dies erlaubt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, in Zukunft selbst als Multiplikatoren zu agieren, um andere zum Nichtrauchen bzw. zum Nichtraucherschutz zu motivieren.

DER WORKSHOP "Motivationstraining zum Nichtrauchen" PAUSIERT GERADE.