Benutzerspezifische Werkzeuge

Aufnahmetag

Patientenaufnahme Haus 59

Am Aufnahmetag melden Sie sich zunächst an der Patientenaufnahme im Eingangsbereich des Hauses 59.
Die Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag 07:00 – 18:00 Uhr sowie am Samstag, Sonn- und Feiertag von 08:30 – 17:00 Uhr. Bei Fragen können Sie die Mitarbeiter der Patientenaufnahme telefonisch unter der +49 (0)351 458 2925 erreichen.

Für die Anmeldung halten Sie Ihre Versichertenkarte, Ihren Personalausweis, Ihren Einweisungsschein und ggf. eine Zuzahlungsbefreiung bereit. Ebenso bitten wir Sie den Namen Ihres Hausarztes bzw. des einweisenden Arztes bei der Aufnahme anzugeben, falls dieser noch nicht im System erfasst ist.

An der Krankenhausaufnahme erhalten Sie neben einer Patientenmappe mit wichtigen Informationen auch Ihr persönliches Patientenarmband, welches während des stationären Aufenthaltes zu Ihrer Sicherheit beiträgt.

Falls Sie gerne Zusatzleistungen wie z. B. Einzelzimmer, chefärztliche Behandlung o. Ä. in Anspruch nehmen wollen, können Sie dies bei der Anmeldung gerne ansprechen.

Nach der Anmeldung werden Sie von einer Krankenschwester auf Ihrer Station empfangen und in Ihr Zimmer begleitet. Hier wird ein Aufnahmegespräch durch eine Pflegekraft durchgeführt. Dazu halten Sie Telefonnummern Ihrer Angehörigen bzw. Kontaktpersonen bereit. Falls Sie eine Vorsorgevollmacht oder Patientenverfügung besitzen, legen Sie diese auch vor.

Unsere Patientenzimmer sind nach modernsten medizintechnischen Standards und behindertengerecht eingerichtet. Jedes Patientenzimmer verfügt über Sauerstoffanschlüsse sowie Anschlüsse, die eine zentrale Überwachung (Monitoring) vom Stationsstützpunkt aus ermöglicht. In Ihrem Patientenzimmer steht Ihnen neben einem Nachttisch ein Schrank sowie ein Schließfach zur Verfügung. Alle Zimmer verfügen über eine eigene Nasszelle mit Dusche und Toilette. Außerdem finden Sie in allen Zimmern ein Telefon und einen Fernseher direkt an Ihrem Bett.

Das Telefonieren ins deutsche Festnetz- und Mobilfunknetz ist für Patienten des UKD kostenfrei. Hierfür steht Ihnen an Ihrem Patientenbett ein Telefon mit einer festen Rufnummer zur Verfügung. Sonderrufnummern und ausländische Rufnummern können von den Patiententelefonen nicht kostenfreit angerufen werden. Hierfür stellen wir Ihnen eine spezielle Guthabenkarte auf Nachfrage bereit.

Das Universitätsklinikum Dresden bietet seinen Patienten einen kostenfreien Internetzugang per WLAN an. Das WLAN steht innerhalb der Gebäude in der Regel flächendeckend zur Verfügung und kann mit Ihrem privaten, WLAN- und Browserfähigen Endgerät benutzt werden.

Wir bitten um Verständnis, dass das für Sie geplante Zimmer erst nach Entlassung des Vorpatienten und entsprechender Reinigung zur Verfügung steht, und dadurch entsprechende Wartezeiten entstehen können.  Wir sind in jedem Fall bemüht, Ihnen Ihr Zimmer so zeitnah wie möglich zugänglich zu machen.

Je nach geplanter Operation sind im Vorfeld noch Untersuchungen notwendig. Hierzu sollten Sie sich bereithalten oder sich bei den Schwestern abmelden, falls Sie die Station verlassen möchten. Ebenso werden, falls dies nicht schon ambulant erfolgt ist, die Aufklärungsgespräche mit Ihnen geführt werden. Dies beinhaltet sowohl ein anästhesiologisches Gespräch für die Narkose und die postoperative Schmerztherapie, als auch ein Gespräch mit einem Chirurgen, der Ihnen die geplante Operation und damit verbundene Risiken erläutern wird.

Uns ist bewusst, dass das Ansprechen von möglichen Komplikationen vor einer Operation einige Patienten verunsichert. Es ist jedoch unser Wunsch und unsere Pflicht, Sie als mündigen Patienten mit den Risiken, die ein jeder Eingriff mit sich bringen kann, vertraut zu machen, damit Sie sich für oder gegen den jeweiligen Eingriff entscheiden können. Nur so können wir ein vertrauensvolles Verhältnis zu unseren Patienten aufbauen.