Benutzerspezifische Werkzeuge

Sehr geehrte Patientin, Sehr geehrter Patient,

wir möchten Ihnen auf den folgenden Seiten unsere Klinik - die Klinik für Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie (VTG) des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus an der TU Dresden - näher bringen.

Im Folgenden finden Sie allgemeine Informationen über einen stationären Aufenthalt an unserer Klinik.

Wir haben für Sie ein breites Spektrum an Informationen von Erkrankungen die wir behandeln aufgestellt, dass Sie als Nachschlagewerk benutzen können. Sie und Ihre Angehörigen sind damit besser vorbereitet und können die Behandlung besser verstehen.

Falls Sie eine Zweitmeinung zu einer chirurgischen Erkrankung wünschen, insbesondere auf dem Gebiet der Tumorerkrankungen, können Sie sich jederzeit an uns wenden.

Als weiteren wichtigen Punkt haben wir für Sie ein zentrales Patientenmanagement eingerichtet. Hier wird zentral für die gesamte VTG die OP-Planung mit sämtlichen anfallenden präoperativen Untersuchungen koordiniert.

In unseren Spezialsprechstunden widmen wir uns besonderen Erkrankungen, die unser Spezialgebiet sind. Hier werden Sie von Experten auf ihrem Gebiet untersucht und bezüglich der weiteren Therapie beraten.

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, zögern Sie bitte nicht uns diese mitzuteilen ( ).

Wir möchten SIe gerne auf das aktuelle Focus-Krankenhaus-Ranking hinweisen, auf dem unsere Klinik (VTG) zur besten Klinik zur Behandlung von Darmkrebs in Ostdeutschland gekürt wurde.

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass unsere hohen Standards in der Behandlung von Tumorpatienten nun auch zertifiziert worden sind. Das Universitätsklinikum Dresden ist seit April 2014 ein Onkologisches Zentrum mit dem Schwerpunkten Darmkrebs und Bauchspeicheldrüsenkrebs .

Kontakt für Patienten

Klinikportal und Zentrales Patientenmanagement
Tel.: +49(0)351-458 5400
Fax: +49(0)351-458 88 5400
E-Mail:
Klinik für Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie (VTG)
Haus 59, Universitätsklinik Carl Gustav Carus der TU Dresden
Fetscherstr. 74
01307 Dresden