Benutzerspezifische Werkzeuge

Wahlfach „Operative Urologie"

Verantwortlich

    • Prof. Dr. med. C. Thomas

Gruppengröße

    • Bis zu zwei Studierende

Zeitpunkt

    • Eine Woche in der vorlesungsfreien Zeit.

Ausbildungsziel / Themenkomplexe

    • Ziel ist die intensive Beschäftigung mit dem klinischen und operativen Fach Urologie. Das Spektrum beinhaltet die operative urologische Onkologie, die operative Steintherapie, die Kinderurologie, die Nierentransplantation und die operative Inkontinenzbehandlung. Inhaltlich werden die Teilnehmer für die Dauer des Praktikums erfahrenen Mentoren zugeteilt und nehmen täglich am Operationsprogramm als Assistenten teil. Zusätzlich werden die Teilnehmer der Urologischen Intensivstation zugeteilt und nehmen dort an den Visiten teil, um die intensivmedizinische postoperative Betreuung der frisch operierten Patienten zu erlernen.

Voraussetzungen für die Scheinvergabe

    • Voraussetzungen gemäß Rahmenpraktikumsordnung
    • Regelmäßige Teilnahme
    • Bestehen der mündlichen Prüfung am 5. Tag

Termine

    • Nur nach vorheriger Anmeldung (siehe unten) in der vorlesungsfreien Zeit.
    • Treffen montags 7:30 Uhr Haus 27, 3. OG, Zimmer 3.212 bei Frau Weber
    • Tagesablauf der Teilnehmer: montags bis donnerstags 7:45 bis 13:00 Uhr Teilnahme am Operationsprogramm; freitags 7:45 bis ca. 11:00 Uhr Teilnahme am Operationsprogramm, ab 11:00 Uhr mündl. Prüfung durch Prof. Dr. med. Dr. phil. J. Huber

Anmeldung:

Prof. Dr. med. Dr. phil. J. Huber
Leitender Oberarzt

+49 (351) 458 - 7462

Annett Weber
Oberarztsekretärin

+49 (351) 458 - 7461