Benutzerspezifische Werkzeuge

Forschungsprojekte

Prostatakarzinom (PCa)

  • Diagnose und Prognose des PCa anhand von Genexpressionsanalysen
    • Können Gene und Gensignaturen identifiziert werden, die im malignen versus nicht-malignen Prostatagewebe differentiell exprimiert werden? Können diese Gene oder deren Kombinationen zur Vorhersage der Präsenz von Tumorzellen in einer Gewebeprobe genutzt werden?
    • Evaluierung der identifizierten Marker für die Diagnose und Prognose anhand von Biopsiegeweben und Urin von PCa-Patienten
  • microRNA-vermittelte Regulation von PCa-assoziierten Genen
    • Vorhersage von microRNAs, die potenziell die Expression von ausgewählten, im Tumorgewebe überexprimierten, PCa-assoziierten Genen regulieren. Wird die Expression dieser Gene durch microRNAs reguliert?
  • Bedeutung nicht-kodierender RNAs beim PCa
    • Untersuchungen zur Eignung von nicht-kodierenden RNAs als Diagnose- und Prognosemarker für das PCa in Blut- und Urinproben sowie in Biopsie-Stanzzylindern von Patienten mit PCa-Verdacht.

Harnblasenkarzinom (BCa)

  • Etablierung eines orthotopen BCa-Mausmodells zur Testung antitumoraler Wirkstoffe
  • Antisense- und siRNA-vermittelte Genexpressionshemmung in Kombination mit Chemotherapeutika und/oder Kohlenstoffnanoröhren in vitro und im BCa-Xenotransplantatmodell in der Maus
    • Kann durch gezielte Inhibition tumorassoziierter Gene mittels Antisense-Oligodesoxynukleotiden bzw. siRNAs das Wachstum humaner BCa-Zelllinien vermindert werden?
    • Ist die gleichzeitige Inhibition mehrerer Zielgene effektiver als die Expressionsreduktion eines einzelnen BCa-assoziierten Gens?
    • Führt die selektive Genexpressionshemmung zu einer Chemosensitivierung?
    • Führt die simultane Behandlung von BCa-Zellen mit Kohlenstoffnanoröhren und Chemotherapeutika zu einer Verstärkung der Chemotherapiewirkung?
    • Kann die Effektivität von Chemotherapeutika durch simultane Behandlung mit Genexpressionsinhibitoren und Kohlenstoffnanoröhren weiter erhöht werden?
  • Verbesserung der nicht-invasiven BCa-Diagnose
    • Eignet sich der Nachweis BCa-assoziierter Transkripte oder Proteine in Urinproben als nicht-invasiver Test in Ergänzung zur Zytologie?

Nierenzellkarzinom (NZK)

  • Identifizierung und Evaluierung prognostischer Proteinmarker an Tissue Microarrays von primären und metastasierten NZK
    • Werden bestimmte Proteine im malignen versus nicht-malignen Nierengeweben differentiell exprimiert?
    • Ist die Expression solcher Marker mit der Prognose der Patienten assoziiert?
    • Existieren Zusammenhänge zwischen der Proteinexpression ausgewählter Faktoren und klinisch-pathologischen Daten?
  • Identifizierung molekularer Marker zur Abschätzung des individuellen Ansprechens von Patienten mit metastasiertem NZK auf zielgerichtete Therapeutika
    • Stehen molekulare Veränderungen bestimmter Faktoren, wie z.B. die Genexpression, Phosphorylierung, Kopienzahl etc. in Zusammenhang mit dem Ansprechen der Patienten auf antiangiogene Therapien?

Multifunktionelle Kohlenstoff-Nanopartikel für biomedizinische Anwendungen

    • Untersuchungen zur Biokompatibilität und Funktionalisierung Kohlenstoff-basierter Nanopartikel und Nanoröhren
    • Nutzung von Kohlenstoffnanoröhren als Transporter für Chemotherapeutika und nukleinsäurebasierte Wirkstoffe bei der Therapie des Harnblasenkarzinoms
    • Kopplung von Nanoröhren mit radiosensitivierenden Stoffen