Benutzerspezifische Werkzeuge

Workshop Musik & CI 2011

Workshop Musik & CI 2011

Der 15. Dezember war der Tag der Musik für  11 Teilnehmer des Musikworkshops am SCIC Dresden. Sprachheilpädagogin Dominique Müller und Musiktherapeutin Kathrin Mertel führten die Teilnehmer theoretisch und praktisch an das Thema „Musikerleben mit CI“ heran.

Nach einer musikalischen Einstimmung mit bekannten Weihnachtsliedern, dargeboten an Klavier, Querflöte und Bratsche, hießen SCIC-Leiter Prof. Dirk Mürbe und Päd. Leiter Bernd Hartmann die Teilnehmer herzlich willkommen. Danach gab es eine Einführung in die technische Übertragungsweise von Klängen durch das CI. Dominique Müller stellte in ihrem Vortrag die Besonderheiten von Tönen und deren Wahrnehmung durch das CI vor. Dadurch konnten sich einige  Teilnehmer den „seltsamen“ neuen Klang von Musik besser erklären.

2 Die zweite Hälfte des Vormittags war den ersten praktischen Berührungen mit Musik, angeleitet durch Kathrin Mertel, gewidmet. Dabei ging es los mit Klatschen verschiedener Rhythmen, die per Handzeichen angezeigt wurden. In diesem Rahmen konnten die Teilnehmer ihre dirigentischen Fähigkeiten ausprobieren. Um die erarbeiteten Rhythmen nicht nur zu hören, sondern auch ganzkörperlich wahrzunehmen, wurden diese mit Bodypercussion dargestellt. Angefüllt mit neuem Wissen und Erlebten ging es zur Stärkung in die Mittagspause  die die Teilnehmer ebenfalls dazu nutzten, sich über ihre Erfahrungen auszutauschen.

1

Nachmittags stand das Kennenlernen verschiedener Instrumente auf dem Programm. In rhythmischen Spielen lernten die Teilnehmer die verschiedenen Klangfarben miteinander zu kombinieren und weitere Rhythmen zu spielen. Auch hier war die Kreativität jedes einzelnen gefragt. Zum Abschluss des Workshops erarbeiteten sich die Teilnehmer einen Bossa Nova Rhythmus, über den Thomas Künzel  auf seiner eigenen Gitarre improvisierte.

3

Am Abend stand als besonderes Highlight ein gemeinsamer Besuch des Benefizkonzertes zu Gunsten des SCIC Dresden auf dem Programm. Es spielte der international renommierte Jazztrompeter Till Brönner mit Band. Während des Soundchecks gab es für Thomas Künzel, selbst beidseits mit CI versorgt, ein besonderes Vorweihnachtsgeschenk. Er am Saxophon konnte zusammen  mit Till Brönner und der Band auf der Bühne jammen.

Zusammenfassend wurde der Tag der Musik von allen Teilnehmern als großer Erfolg mit dem Wunsch nach Wiederholung verbucht.

Bildergalerie