Benutzerspezifische Werkzeuge

Patiententag "Stimme" 2013

Patiententag "Stimme" 2013

Der 14.05. 2013 stand im SCIC ganz unter dem Thema Stimme. Unter der Anleitung von Dominique Müller und Anne Nowojski galt es für 14 stimminteressierte CI Patienten einiges über das Instrument Stimme zu hören und vor allem selbst zu erfahren.

Nach einem kurzem theoretischen Überblick über den Prozess der Stimmentstehung und den Stimme1 anatomischen und physiologischen Gegebenheiten folgte ein Überblick über die verschiedenen Faktoren, die die Stimmentstehung beeinflussen.

Direkt im Anschluss ging es los: zu Beginn standen Übungen des Bereiches Tonus – sowohl passiv in Form von Fantasiereise und Massage bis hin zur aktiven Lockerung durch Körperübungen oder dem Aufbau der physiologischen Haltung. Bei dem einen oder anderen stellte sich auch eine wohlige Entspannung ein!

Gefolgt wurde dies von Atemübungen – im Mittelpunkt stand die Frage wo und in welcher Form geatmet wird um der Stimme die optimale Möglichkeit zur Entfaltung zu geben.

Angefüllt mit neuem Wissen und Erlebtem ging es dann zur Mittagspause in der auch Raum zum Erfahrungsaustausch gegeben wurde.

Der Nachmittag war den Themenbereichen Stimme und Artikulation gewidmet. Im Mittelpunkt stand hier die für unsere Patienten wesentliche  Frage nach der Regulation der eigenen Laustärke – wann spreche ich zu laut und  bin ich gut verständlich für Außenstehende ? Desweiteren wurden Möglichkeiten und Übungen aufgezeigt  um in entspannter und lockerer Ausgangslage zu sprechen.

Den Abschluss und Abschied bildete (ein natürlich perfekt artikulierter!) Sprechkanon bevor es dann wieder auf den Heimweg ging.