Benutzerspezifische Werkzeuge

CT

Was ist bei einer CT-Untersuchung zu beachten?

Ablauf der Untersuchung:

Ambulante Patienten für eine CT des Bauchraumes kommen bitte mindestens eine Stunde vor dem geplanten Untersuchungstermin in unsere Abteilung, alle anderen bitte mindesten 15 Minuten vor dem Termin. Bitte kommen Sie nüchtern zu Untersuchung.

Für eine Untersuchung des Bauchraumes erhalten Sie etwa einen Liter eines Kontrastmittels zu trinken. Bitte trinken sie keinesfalls alles Kontrastmittel auf einmal, es ist sehr wichtig es langsam und in kleinen Schlucken über eine komplette Stunde zu trinken. Das Kontrastmittel kann u. U. zu leichtem Durchfall führen, dies ist normal und sollte Sie nicht beunruhigen. Bitte lesen Sie die ausgehändigten Informationen und füllen den Fragebogen möglichst vollständig aus, bei Problemen oder weiteren Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter. Für die Untersuchung müssen Sie sich entkleiden, Unterwäsche ohne metallische Anteile kann getragen werden. Bitte legen Sie Schmuck, Brille, evtl. Zahnprothesen oder Hörhilfen vor der Untersuchung ab.

Wenn Ihnen bei der Untersuchung Kontrastmittel gespritzt werden soll, dann erhalten Sie den dafür nötigen Zugang unmittelbar vor der Untersuchung. Sollte z. B. ein Arm bei Ihnen nicht für Injektionen verwendet werden dürfen, dann weisen Sie uns bitte darauf hin. Während der Kontrastmittelinjektion kann es zu einem Hitzegefühl sowie metallischem Geschmack kommen, dies ist normal und klingt innerhalb kürzester Zeit wieder ab.

Bitte bleiben Sie während allen Abschnitten der Untersuchung ruhig liegen und befolgen Sie die Atemkommandos, die eigentliche Untersuchung dauert weniger als 20 Sekunden. Sollten Sie nicht während der gesamten Untersuchung die Luft anhalten können, dann versuchen Sie möglichst flach zu atmen. Nach der Untersuchung können Sie unsere Abteilung wieder verlassen.

  Mehr Informationen zur Technik erfahren sie hier: Computertomographie