Benutzerspezifische Werkzeuge

30. August 2016

Medizinische Doktorand*innen für Forschung zu neurobiologischen Grundlagen der Anorexia nervosa gesucht

Der Bereich Psychosoziale Medizin und Entwicklungsneurowissenschaften Univer­sitäts­klinikums Carl Gustav Carus an der TU Dresden sucht aktuell

Medizinische Doktorand*innen für die Forschung zu neurobiologischen Grundlagen der Anorexia nervosa

Kurzbeschreibung: Für das Forschungsprogramm der Professur für Angewandte Entwicklungs­neurowissenschaften werden medizinische Doktorand*innen für Projekte in den Bereichen Kognitive Kontrolle, Belohnungssystem und Emotionsverar­beitung bei Essstörungen gesucht. Der Schwerpunkt des Projektes liegt auf Neuroimaging-Verfahren und Psychoneuroendokrinologie. Die Durchführung dieser Projekte geschieht in Kooperation mit dem Neuroimaging Center Dresden und einige Projekte sind Teil des DFG-geförderten Sonderforschungsbereichs (SFB) 940 "Volition und kognitive Kontrolle".

Die Aufgaben und Möglichkeiten werden durch die Vorerfahrungen und das Engagement der Bewerber bestimmt und umfassen auch die direkte Arbeit mit Patienten und Probanden (Testungen, MRT-Scan, Blutentnahmen, strukturierte Anamnesen, Datenaufnahme). Der/die erfolgreiche Bewerber/in wird in einem interdisziplinären Team von Wissenschaftlern und Klinikern arbeiten und die Möglichkeit haben, umfangreiche Kenntnisse sowie Techniken im Bereich Neuroimaging, Neuroendokrinologie, Psycho­metrie und/oder Genetik zu erwerben. Idealerweise erfolgt die Mitarbeit in der Studie über einen längeren Zeitraum. Deshalb ist ein Freisemester nicht erforderlich. 

Basale Kenntnisse in der statistischen Modellierung (SPSS) oder im Programmieren (Linux/ MATLAB/Python) sind von Vorteil, aber keine zwingende Voraussetzung. Der Wunsch nach eigenen Publikationen wird unterstützt, Famulaturen können in die gemeinsame Arbeit integriert werden und ggf. sind auch Auslandsaufenthalte bei unseren Kooperationspartnern am Massachusetts General Hospital/ Harvard Medical School (Boston, USA) möglich.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Abiturzeugnis, Notenspiegel/ Zwischen­zeugnisse und wenn vorhanden auch Empfehlungsschreiben) richten Sie bitte per E-Mail an:

Prof. Dr. med. Stefan Ehrlich

Psychosoziale Medizin und Entwicklungsneurowissenschaften
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden an der TU Dresden
Fetscherstraße 74, Haus 25, 01307 Dresden.
E-Mail: psychosoziale.medizin@uniklinikum-dresden.de
Nähere Informationen erhalten Sie telefonisch unter 0351 - 458 5214 oder auf unserer Home­page unter  http://www.transdenlab.de.