Benutzerspezifische Werkzeuge

Behandlungsspektrum

Die Phoniatrie und Pädaudiologie ist ein medizinisches Fachgebiet, das sich mit Stimmstörungen, Störungen der Sprachentwicklung, erworbenen Sprech- und Sprachstörungen, Schluckstörungen und kindlichen Hörstörungen befasst. Das 1993 auf Beschluss der Bundesärztekammer eingeführte Fachgebiet versteht sich als Fachmedizin für Kommunikationsstörungen und zählt zu den "jüngsten" Fachgebieten in Deutschland. Das Spektrum der Abteilung Phoniatrie und Audiologie der Klinik und Poliklinik für HNO-Heilkunde des UKD schließt Hörstörungen bei Erwachsenen mit ein, wobei von ärztlicher Seite die Doppelqualifikation zum Facharzt für Phoniatrie und Pädaudiologie und zum Facharzt für HNO-Heilkunde vorgehalten wird. Da Kommunikationsstörungen interdisziplinäre Behandlungskonzepte erfordern, sind Audiometristen, Logopäden, Psychologen und Wissenschaftler in das Abteilungsteam eingebunden, die fachübergreifend mit den Gebieten Kinderheilkunde, Mund-Kiefer-Gesichts-Chirurgie, Neurologie, Neurochirurgie und Kieferorthopädie zusammenarbeiten. Als überregionales Zentrum für Kommunikationsstörungen liegt ein Schwerpunkt der Abteilung in der Diagnostik und Therapie von Hör- und Sprachstörungen mit Integration in das Sächsische Cochlear Implant Centrum Dresden und das Sozialpädiatrische Zentrum (SPZ) des Universitätsklinikums Dresden. Einen weiteren Schwerpunkt stellt die stimmverbessernde Chirurgie (Phonochirurgie) mit besonderer Expertise im Bereich professioneller Stimmen dar.

Schnecke 3

Stellenangebote
Derzeit keine Stellenangebote in dieser Abteilung Alle Stellenangebote am UKD