Benutzerspezifische Werkzeuge

Rekonstruktive Kniechirurgie

Spezialambulanz für Kniechirurgie

Das UniversitätsCentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie ist unter anderem  auf die operative Therapie von angeborenen und erworbenen Erkrankungen sowie Verletzungen des Kniegelenkes spezialisiert.

Besondere Expertise und langjährige Erfahrung haben wir in der Behandlung von Instabilitäten der Kniescheibe (Patellaluxation), von Knorpelschäden und Knorpel-Knochendefekten (Osteochondrosis dissecans), Fehlstellungen des Kniegelenkes bzw. Fehlstellungen der Beinachsen-Instabilitäten sowie der Behandlung der Kniearthrose.

Ein weiterer operativer Schwerpunkt liegt auf modernen minimalinvasiven Verfahren, die dem Patienten eine schnelle Wiedereingliederung in den Arbeitsprozess und eine frühere Rückkehr zur sportlichen Betätigung ermöglichen.

Unsere Behandlungsverfahren im Überblick:

  • Patellastabilisierung
  • Knorpelersatz (u. a. autologe Knorpelzelltransplantation)
  • Achskorrekturen (Umstellungsosteotomien)
  • Kreuzbandersatzplastik
Termin jeden Montag und Mittwoch von 8:00 bis 15:00 Uhr
Ort OUC Haus 29, Erdgeschoss
Ansprechpartner

OA PD Dr. med. Michael Amlang

Dr. med. Markus Sensenschmidt