Benutzerspezifische Werkzeuge

Knieendoprothetik

Spezialambulanz für Knieerkrankungen

Vor allem bei der Behandlung der Kniearthrose durch Implantation oder Wechsel von künstlichen Kniegelenken verfügt das UniversitätsCentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie (OUC) über einen sehr großen Erfahrungsschatz, da die ehemalige Klinik für Orthopädie über viele Jahre die einzige Einrichtung der Umgebung war, die Kunstgelenkoperationen in höheren Fallzahlen anbieten konnte.  Daher verfügt das Zentrum auch bei der Versorgung jüngerer Patienten, Patienten mit Veränderungen nach Unfällen und Prothesenwechseloperationen (auch bei ausgeprägten Defekten) über eine hohe Behandlungskompetenz. Deshalb wurde dem OUC als einer der ersten Kliniken in Deutschland das Zertifikat als EndoprothetikZentrum der Maximalversorgung erteilt, sodass wir auch als überregionales Referenzzentrum Ansprechpartner für sehr schwierige Fälle sind und als solches mit den umliegenden Kliniken kooperieren.

Weite Informationen zur aktuellen Diskussion - Gefahr durch Implantate

Unsere Behandlungsverfahren im Überblick:

  • Teilgelenkersatz
  • Kompletter Gelenkersatz (Totalendoprothese)
  • Kunstgelenkwechseloperationen (auch bei ausgedehnten knöchernen Defektsituationen)
Termin jeden Donnerstag von 8:00 bis 15:00 Uhr
Ort OUC Haus 29, Erdgeschoss
Ansprechpartner

OA Prof. Dr. med. Jörg Lützner