Benutzerspezifische Werkzeuge

Modellierung von Hirntumoren und neue Therapieansätze

Zur Etablierung verschiedener muriner Hirntumormodelle - insbesondere von singulären und disseminierten Metastasenmodellen als auch von Techniken der intravitalen Verlaufsbeobachtung (kraniales Fenster) des intrazerebralen Wachstums und der Vaskularisation - wurden neue antiangiogenetische Therapien entwickelt.

Die antiangiogenetische Therapie basiert auf endogenen Inhibitoren der Angiogenese.

Weiterhin wurde der Effekt von zellulären Vektoren, insbesondere von neuralen Stammzellen und monozytären Zellen untersucht.

Projekte
Therapie von zerebralen, hämatogen induzierten Melanommetastasen durch Endostatingen-transfer in einem murinen Modell
Tropismus von primären und von Endostatin-transfizierten neuralen Stammzellen zu Hirn-
metastasen in einem murinen Modell
Die Wirkung von COX-2- und VEGFR-Inhibitoren auf die Proliferation, Apoptose und Neoangiogenese von zerebralen mK1735-Metastasen