Benutzerspezifische Werkzeuge

Studentische Hilfskraft (w/m/d) im Forschungsbereich Sucht gesucht!

Das medizinische Fachgebiet der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie 
befasst sich mit der Diagnostik, Therapie und Prävention psychischer sowie psychosomatischer Krankheiten bei  Kindern, Jugendlichen sowie Heranwachsenden. Die Patienten stehen im Mittelpunkt und werden durch ein 
qualifiziertes, fachübergreifendes Team gezielt behandelt. Die Klinik verfügt entsprechend ihren klinischen 
Schwerpunkten über ein stationäres, teilstationäres und ambulantes Angebot. 

Zum 01.02.2023 ist eine Stelle als  

Studentische Hilfskraft im Forschungsbereich Sucht (w/m/d)

in Teilzeitbeschäftigung mit einer Arbeitszeit von bis zu 10 Stunden pro Woche (Vergütung nach TV-L) zu besetzen.  

Wir suchen Sie als aufgeschlossenen, verantwortungsbewussten und engagierten Mitarbeitenden. Zur optimalen Erforschung von Suchterkrankungen arbeiten Sie in einem multiprofessionellen Team mit Ärzt*innen, Psycholog*innen und Sozialarbeiter*innen zusammen. Im Rahmen Ihrer Tätigkeit sind Sie u. a. verantwortlich für Testdiagnostik (Organisation, Durchführung, Auswertung), Datenmanagement und Elternkontakte.   

Ihr Profil:   

  • Sie studieren Psychologie/Sozialpädagogik im Bachelor oder Master
  • Sie haben bereits erste Kenntnisse in der testpsychologischen Diagnostik  
  • Sie arbeiten gerne selbständig und im Team  
  • Sie haben Spaß an der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und deren Eltern   
  • Sie haben Interesse, sich in neue Aufgaben- und Tätigkeitsfelder einzuarbeiten 

 Wir bieten Ihnen die Möglichkeit zur:   

  • Tätigkeit in der medizinisch führenden Forschung, Lehre und Krankenversorgung verbunden mit einem hochspezialisierten Arbeitsumfeld  
  • Umsetzung von eigenen Ideen und der Arbeit in einem innovativen Team  
  • Interessengebundene Weiterbildung in forschungsrelevanten und suchttherapiebezogenen Gebieten

Schwerbehinderte sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.  

Wir bitten Sie, sich vorzugsweise online zu bewerben, um so den Personalauswahlprozess schneller und effektiver zu gestalten. Selbstverständlich bearbeiten wir auch Ihre schriftlichen Bewerbungen (mit frankiertem Rückumschlag), ohne dass Ihnen dadurch Nachteile entstehen.  

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, diese senden Sie uns bitte online bis zum 25.11.2022 zu. Vorabinformationen erhalten Sie telefonisch von Melina Wiedmann unter 0351-458-7679 oder per E-Mail:   

 Ausschreibung als PDF zum Download

abgelegt unter: Job