Benutzerspezifische Werkzeuge

Studentische Hilfskraft gesucht (m/w) (8-10h/Woche)

Die Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie am Universitätsklinikum Dresden sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Studentische Hilfskraft für die Mitarbeit in verschiedenen Studien zur Erforschung von Behandlungsoptionen bei Autismus.

Studie 1: Steigerung des Wohlbefindens bei Kindern mit Autismus-Spektrum-Störung durch Unterstützung mittels einer Coenzym Q10-reichen Ernährung

Um den Einfluss des Nahrungsergänzungsmittel Q10 besser beurteilen zu können, werden Patienten mit ASS dem Zufall nach auf zwei Gruppen aufgeteilt, eine Gruppe erhält QuinoMit Q10®, die andere zum Vergleich ein Placebo. Q10 ist ein körpereigener Stoff, welcher zum Teil durch die Nahrung aufgenommen, aber auch im Körper selbst produziert wird. Es wird u.a. als ein essentieller Faktor für die zelluläre Bioenergetik beschrieben, reduziert oxidativen Stress (schützt den Körper also vor freien Radikalen), verbessert den Zellmembranschutz und ist ein vitaminähnlicher Stoff. Es finden insgesamt drei Termine über einen Zeitraum von 24 Wochen statt. Wir erheben Daten aus Fragebögen, physiologische Maße wie Speichelcortisol und immunologische Parameter (u.a. Cytokine, TNFalpha) – im Prä-Post Design mit insgesamt 3 Erhebungszeitpunkten.

Studie 2: Multizentrische, randomisiert, kontrollierte Studie zum Frankfurter Frühinterventionsprogramm für Vorschulkinder mit Autismus-Spektrum-Störung – A-FFIP

Das Frankfurter Frühinterventionsprogramm A-FFIP wurde speziell für junge Kinder mit ASS entwickelt und unterstützt dabei das Entwicklungspotential der Kinder bestmöglich entfalten zu können. Im Rahmen einer randomisiert-kontrollierten multizentrischen Studie wird das Programm nun hinsichtlich seiner Wirksamkeit untersucht. Kinder erhalten für ein Jahr entweder eine gezielte A-FFIP Förderung bzw. eine unspezifischere Fördermaßnahme. Über den gesamten Verlauf gibt es 5 Erhebungszeitpunkte zu denen  Fragebögen ausgegeben werden, aber auch Autismusspezifische Interaktionsverfahren und Verfahren zum Verlauf der kognitiven Entwicklung eingesetzt werden.

Aufgabenfelder: Hauptsächlich unterstützen Sie uns bei der Dateneingabe aber nach Einarbeitung auch bei der Durchführung von Untersuchungsterminen mit teilnehmenden Familien inkl. der Erfassung sozio-demographischer Daten, sowie bei der Erhebung von differentialdiagnostischen Aspekten. Darüber hinaus bieten wir Ihnen Einblick in eine spannende multizentrische Studie. Weiterhin unterstützen Sie uns bei folgenden Aufgaben:

  • Dateneingabe in verschiedene Datenbanken
  • Verwaltung von Videodaten
  • Durchführung von Erstterminen mit den Familien zur Erfassung von u.a. Ein- und Ausschlusskriterien
  • Ausgabe und Dokumentation des Fragebögenversands

Voraussetzungen:

  • Sie studieren Psychologie im Masterstudiengang
  • Sie arbeiten gern mit Kindern, Jugendlichen und ihren Familien
  • Sie könnten bis mindestens Dezember 2019 für uns tätig sein
  • Erfahrung in der testpsychologischen Diagnostik ist wünschenswert, aber nicht Bedingung
  • Kenntnisse in psychologischen Forschungsmethoden
  • Organisationstalent bei strukturierter, sorgfältiger und zuverlässiger Arbeitsweise
  • Sie sind zeitlich flexibel, arbeiten gern selbstständig und im Team

Wöchentliche Arbeitszeit: 8-10 Stunden/ Woche

Stellenbeginn: ab sofort

Nähere Informationen zum Projekt erhalten Sie hier .

Oder per E-Mail an:

Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte per E-Mail an:

Hier finden Sie die Stellenausschreibung zum Download als PDF.

abgelegt unter: