Benutzerspezifische Werkzeuge

Medizinische Doktorarbeit in der Spezialambulanz für Suchterkrankungen

Im Rahmen unserer klinischen Studie „Etablierung und Evaluation der Wirksamkeit des multimodalen ambulanten MATRIX-A Therapieprogramms für Jugendliche mit chronischem Substanzkonsum und komorbiden psychischen Störungen“ wird eine medizinische Doktorarbeit vergeben. Die Arbeit ist klinisch prospektiv mit der voraussichtlichen Dauer von 15-18 Monaten mit oder ohne freiem Semester.

Aufgabenbereiche:

  • Unterstützung bei körperlichen Untersuchungen, Haar- und Speichelentnahmen
  • Mitarbeit bei neurokognitiven Testungen
  • Dateneingabe in SPSS Datenbank
  • Auswertung der Daten und Verfassen einer Abschlussarbeit
  • Sonstige projektbezogene Tätigkeiten

Voraussetzungen:

  • Sie studieren Humanmedizin im Hauptstudium (mind. 4. Semester)
  • Sie haben gute Office & SPSS Kenntnisse
  • Sie interessieren sich für Kinder und Jugendpsychiatie
  • Fähigkeit zum organisierten, selbstständigen Arbeiten
  • Hohe zeitliche Flexibilität und Motivation
  • Sie könnten ab sofort starten und haben Interesse an einer längerfristigen Zusammenarbeit

Wir bieten:

  • Gute Betreuung in einem spannenden klinischen und anwendungsbezogenen Forschungsbereich
  • Mitarbeit in einem netten interdisziplinären Team

Stellenbeginn: ab sofort

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben/Motivationsschreiben mit Begründung, warum sie zu o.g. Thema promovieren wollen; Lebenslauf; alle (Zwischen)-Zeugnisse und wenn vorhanden auch Empfehlungsschreiben)  richten Sie bitte in einem pdf-Dokument bis zum 25.08.2019 mit dem Betreff Abschlussarbeit-Suchtambulanz per E-Mail an: KJPBewerbungen@uniklinikum-dresden.de.

Ausschreibung als PDF zum Download

abgelegt unter: Job