Benutzerspezifische Werkzeuge

8. Dresdner Gerinnungssprechstunde

„Gerinnung verbindet: Alltagsthemen, die bewegen.“
Wann
11.09.2019 von 17:00 bis 20:00
Dr.-Mildred-Scheel-Haus (Haus 66), Konferenzraum, 3. OG
Dr.-Mildred-Scheel-Haus (Haus 66), Konferenzraum, 3. OG
Kontaktname
Frau Diana Waschk
Contact Email
Kontakt Telefon
458 2109
Termin zum Kalender hinzufügen
Anmeldung

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir möchten Sie ganz herzlich zur „8. Dresdner Gerinnungssprechstunde“ einladen.

Auf Basis markanter Fälle möchten Sie die 3 Referenten an die jeweiligen inhaltlichen Schwerpunkte heranführen und dabei grundlegende Aspekte von klinischer und laboranalytischer Diagnostik sowie therapeutischen Strategien beleuchten.

Frau Dr. Trautmann-Grill verfügt über langjährige hämostaseologische Erfahrungen und ist im Universitätsklinikum im Bereich der Erwachsenenhämostaseologie integriert. Sie wird anhand von eindrucksvollen Fallbeispielen die Pitfalls bei der Erkennung der Hemmkörperhämophilien und besondere aktuelle therapeutische Optionen darstellen. Dieser Vortag wird für ein breites Spektrum von Fachvertretern - besonders auch für chirurgisch und intensiv-medizinisch orientierte Kolleginnen und Kollegen - wertvolle Inhalte vermitteln.

Prof. Knöfler ist seit vielen Jahren als Bereichsleiter der pädiatrischen Hämostaseologie des Universitätsklinikums tätig. Er ist als einer der 3 federführenden Autoren der S2k-Leitline „Diagnose thrombozytärer Störungen“ prädestiniert für eine kritische Auseinandersetzung mit aktuellen diagnostischen Optionen für thrombozytäre Störungen als einer der häufigsten Ursachen von Gerinnungsstörungen.

Dr. Tiebel zeichnet als Labormediziner für die hämostaseologische Diagnostik am Universitätsklinikum verantwortlich. Er verfügt über eine enge Bindung an den niedergelassenen Versorgungssektor und intensive Kontakte zu allen Gerinnungslaboratorien im sächsischen Raum. Auch er wird anhand von Befundkonstellationen aus dem klinischen Alltag die Möglichkeiten und Grenzen für die Diagnostik des von Willebrand Syndroms, der häufigsten angeborenen Gerinnungsstörung, darlegen.

Wir möchten aber natürlich auch Ihnen wieder die Möglichkeit bieten, Problemfälle mitzubringen und im Rahmen der Veranstaltung zur Diskussion zu stellen. Gern können Sie uns zur Abstimmung dazu auch bereits vorab kontaktieren und natürlich auch gern eine kurze Präsentation vorbereiten.

Wir hoffen, Ihr Interesse an der 2019-er Sprechstunde geweckt zu haben und freuen uns, Sie zahlreich in Dresden begrüßen zu können.

Ihre

K. Trautmann-Grill, R. Knöfler, O. Tiebel


Programm:

„Erworbene Hemmkörperhämophilie: selten, aber immer gefährlich .“
Karolin Trautmann-Grill

„Die angeborene thrombozytäre Störung: häufiger als gedacht und schwierig zu diagnostizieren.“
Ralf Knöfler

„Das von Willebrand Syndrom: Essentials für eine schlüssige Diagnostik.“
Oliver Tiebel

Pause & Imbiss

Falldiskussion mit den Teilnehmern


Flyer als PDF-File zum Download