Benutzerspezifische Werkzeuge

Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

1) Thema:

Untersuchungen zur Makrophagenaktivierung gegen disseminierte Metastasen maligner Tumoren mittels systemischer Applikation von in Liposomen inkorporierten Stimulantien (Scha 413/1-1 und Scha 413/1-2)

Projektleiter:

Hans K. Schackert

Förderer:

DFG-Forschungsstipendium am MD Anderson Cancer Center Houston, Texas

Förderzeitraum:

16. Mai 1986 bis 15. Mai 1988

2) Thema:

Erzeugung metallischer Nanostrukturen mittels Assemblierung und Funktionalisierung von Mikrotubuli und DNA (FOR 335/1-2)

Projektleiter:

Pompe, W., Schackert, H. K.

Förderer:

DFG (DFG-Forschergruppe „Nanostrukturierte Funktionselemente in makroskopischen Systemen“)

Förderzeitraum:

Beginn: 01.03.1999 Ende: 28.02.2002

3) Thema:

Das RET-Protoonkogen als ätiologisches Bindeglied zwischen Morbus Hirschsprung und angeborenen zentralen Hypoventilationssyndromen (FI 809/ 1-1)

Projektleiter:

G. Fitze, E. Paditz, H. K. Schackert

Förderer:

DFG

Förderzeitraum:

01.04.2000 – 31.03.2002

4) Thema:

Sequenzvarianten von Matrix Metalloproteinasen und deren Inhibitoren als ätiologische Faktoren sporadischer cerebraler Aneurysmen (KR 1538/3-1)

Projektleiter:

D. Krex, G. Schackert, H. K. Schackert, A. Ziegler

Förderer:

DFG

Förderzeitraum:

01.07.2001 – 30.06.2003

5) Thema:

Bedeutung der Mismatch Repair Defizienz für die Pathogenese und Prognose des Glioblastoma multiforme (MA 2448/1-1)

Projektleiter:

Ramon Martinez-Olivera, Gabriele Schackert, Hans K. Schackert

Förderer:

DFG

Förderzeitraum:

Januar 2002 – Dezember 2003

6) Thema:

Erzeugung metallischer Nanostrukturen mittels Assemblierung und Funktionalisierung von Mikrotubuli und DNA (FOR 335/2-2)

Projektleiter:

Schackert, H. K., Pompe, W., Mertig, M., Voit, B.;

Förderer:

DFG (DFG-Forschergruppe „Nanostrukturierte Funktionselemente in makroskopischen Systemen“) Fortsetzungsantrag

Förderzeitraum:

Beginn: 01.03.2002 Ende: 28.02.2005

7) Thema:

Analyse der Beteiligung des Mismatch Repair Gens hMSH3 an der Tumorigenese hereditärer und sporadischer kolorektaler Karzinome (PL 311/1-1)

Projektleiter:

Plaschke, J., Schackert, H.K., Ziegler, A.

Förderer:

DFG

Förderzeitraum:

März 2002 – Februar 2004

8) Thema:

Untersuchung von Kandidatengenen sowie Charakterisierung genetischer Prädispositionen für Zentrale Atemregulationsstörungen (FI 809/2-2)

Projektleiter:

Fitze, G., Ziegler, A., Schackert, H. K.,

Förderer:

DFG

Förderzeitraum:Beginn: 01.06.2002 Ende: 31.05.2004

Deutsche Krebshilfe

Thema:

Einrichtung von Zentren für Krebsvorsorge und Krebsfrüherkennung bei erblichen kolorektalen Karzinomen (70-2367-Scha 2)

Projektleiter:

Schackert, H. K. (Sprecher) und Kliniken

Förderer:

Deutsche Krebshilfe

Förderzeitraum:

Beginn: 01.09.1999, Ende: 31.08.2002

Thema:

Einrichtung von Zentren für Krebsvorsorge und Krebsfrüherkennung bei erblichen kolorektalen Karzinomen - Fortsetzungsantrag - (70-3032-Scha-4)

Projektleiter:

Schackert, H. K. (Sprecher) und Kliniken

Förderer:

Deutsche Krebshilfe

Förderzeitraum:

Beginn: 01.09.2002, Ende: 31.08.2005

Thema:

Einrichtung von Zentren für Krebsvorsorge und Krebsfrüherkennung bei erblichen kolorektalen Karzinomen - Fortsetzungsantrag - (70-3032)

Projektleiter:

Schackert, H. K. (Sprecher) und Kliniken

Förderer:

Deutsche Krebshilfe

Förderzeitraum:

Beginn: 01.09.2005, Ende: 31.08.2007

Thema:

Evaluation der Maßnahmen zur Krebsfrüherkennung bei einem großen Kollektiv von Familien mit Risiko für Lynch-Syndrom (108252)

Projektleiter:

Schackert, H. K. (Sprecher) und Kliniken

Förderer:

Deutsche Krebshilfe

Förderzeitraum:

Beginn: Juli 2008, Ende: Dezember 2009

Thema:

Die molekulargenetische Charakterisierung und Validierung von Kandidatengenen beim duktalen Pankreaskarzinom (70-2937-Sa 1)

Projektleiter:

Hans-Detlev Saeger, Hans Konrad Schackert, Bernd Kremer, Holger Kalthoff, Günter Klöppel

Förderer:

Deutsche Krebshilfe

Förderzeitraum:

März 2002 bis Februar 2005

Thema:

HNPCC-assoziiertes kolorektales Karzinom- Eine prospektive randomisierte Studie zum Vergleich einer prophylaktisch erweiterten Chirurgie versus einer onkologischen Resektion beim Kolon- oder Rektumkarzinom (70-2993 Oh 1)

Projektleiter:

Gabriela Möslein, Christian Ohmann, Hans-Detlev Saeger, Hans Konrad Schackert

Förderer:

Deutsche Krebshilfe

Förderzeitraum:

01.12.2004 bis 30.11.2005

Thema:

Bedeutung des nonsense-mediated mRNA decay für die differentielle Expression der Mismatch-Repair-Gene MSH2, MLH1, MSH6 und PMS2 (108200)

Projektleiter:

Hans K. Schackert, Annegret Müller-Dornieden, Josef Rüschoff

Förderer:

Deutsche Krebshilfe
Förderzeitraum:Januar 2009 bis Dezember 2010

Wilhelm Sander Stiftung

Thema:

Analyse von MSH3-Genveränderungen in kolorektalen Tumoren

Projektleiter:

Hans K. Schackert

Förderer:

Wilhelm Sander Stiftung

Förderzeitraum:Januar 2006 bis Dezember 2007

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Thema:

Strategien und Techniken zur Analyse menschlicher Gene: Korrelation von Genotyp und Phänotyp bei Prädispositionen zu kolorektalen Karzinomen (01 GB 9404)

Projektleiter:

W. Ansorge (EMBL) in Kooperation mit H. K. Schackert, Ch. Herfarth

Förderer:

BMFT-Programm "Klinisch-Biomedizinische Forschung in Kooperation mit Universitätskliniken"

Förderzeitraum:Oktober 1994 bis September 1997

Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (SMWK)

1) Thema:

Entwicklung von 18F-Substraten der bakteriellen Thyidinkinase zum Monitoring von Genexpession (nach Gentransfer) bei malignen Tumoren (4-7531.50-03-844-98/2)

Projektlter:

G. Schckert, H. K. Schackert, F. Pobell

Förderer:

SMWK - Sächsisches Staatsministerium für Wisseshaft und Kunst

Fördrzeiraum:

01.07198 – 31.12.2000

2) Thema:

Erzeugung elektrisch leitfähiger Nanostrukturen durc Metallisierung von Desoxynukleinsäuren (4-753-70-0370-98/6)

Projektlter:

Schcert, H. K., Pompe, W.

Förderer:

SMWK - Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

Fördereitram:

Begin 01.07.1998 Ende: 31.12.2000

3) Thema:

Nutzung der Regenerationsfähigkeit von Amphibenzum „Engineering“ von neuronalem Gewebeersatz bei Säugern I (4-7531.50-03-0370-01/6)

Projektleiter:

Matthias Kirsch, Gabriele Schackert, Hans K. Shakert, Elly Tanaka

Förderer:

SMWK - Sächsisches Staatsministerium für Wissnshaft und Kunst

Förderziraum:

Begin: uli 2001 – Dezember 2003

4) Thema:

Nutzung der Regenerationsfähigkeit von Amphibien zum „Engineering“ von neuronalem Gewebeesatz bei Säugern II (4-7531.50-03-0370-01/6)

Projektleiter:

Matthias Kirsch, Gabriele Schackert, Hans K. Schacert, Elly Tanaka

Förderer:

SMWK - Sächsisches Staatsministerium für Wissenshaft und Kunst

Förderzeitaum:

Januar 204 – Dezember 2005