Benutzerspezifische Werkzeuge

Klinikfortbildungen

Unsere Klinik bietet eine Vielzahl regelmäßiger Fortbildungsveranstaltungen an, so dass problemlos alle notwendigen 50 Fortbildungspunkte der Ärztekammern pro Jahr an unserer Klinik erworben werden können.

Montagsfortbildung (nur für Mitarbeiter)

Jeden Montag um 07:15 - 08:00 Uhr Fortbildung im Hörsaal Orthopädie, Haus 29, zu aktuellen Themen im Wechsel mit Journal Club, Fallvorstellungen und M&M-Konferenzen.;

Dresdner Anästhesiegespräche

Eine von den ostsächsischen Anästhesieabteilungen gemeinsam organisierte Fortbildungsveranstaltung, bei der Themen aus Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie  praxisnah in jeweils mehreren Vorträgen vermittelt werden. Die Veranstaltungen finden dienstags einmal im Quartal statt.

Ultraschallkurse

In unserer Klinik finden regelmäßig der Kurs „ultraschallgestützte Nervenblockaden und Gefäßpunktion“ sowie der DEGUM-Grundkurs 1 (ultraschallgestützte Regionalanästhesie und Gefäßpunktion) statt.

Symposium Atemwegs-Management

Weitere Informationen zu unserem Atemwegs-Symposium erhalten Sie hier

Fort- und Weiterbildung auf der Interdisziplinären Intensivstation (ANE-ITS)

Vielfältige Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung werden von den Mitarbeitern unserer Station genutzt und aktiv mitbestimmt. Regelmäßig stattfindende Teambesprechungen sichern die Weitergabe und Vermittlung von aktuellen Informationen sowie eine hohe Transparenz im Hinblick auf medizinische, ethische und organisatorische Entscheidungen.

Eine interdisziplinäre Fortbildung aller Intensivbereiche des Universitätsklinikums vermittelt monatlich fachspezifische Inhalte der Intensivmedizin. Ärzte der verschiedenen Intensivstationen referieren über allgemeine oder spezifische Krankheitsbilder und diskutieren neue Therapiestrategien. Falldarstellungen, Posterpräsentationen oder Artikel in Zeitschriften gehören ebenso zu den vielfältigen Aktivitäten.

ISIMED

Im Interdisziplinären Simulatorzentrum Medizin Dresden (ISIMED) werden regelmäßig die Kenntnisse über Reanimation und Handeln bei Notfällen aufgefrischt. Dabei besteht die Möglichkeit an verschiedenen Simulatoren Fertigkeiten und Abläufe zu trainieren. Das am UKD angegliederte Fort- und Weiterbildungszentrum bietet viele fachübergreifende Fort- und Weiterbildungen an, welche von allen Mitarbeitern des UKD genutzt werden können.

Die Umsetzung der erworbenen Erkenntnisse in die Praxis erhöht die Qualität der Patientenversorgung.