You are here: Home  >>  ...  >>  ...  >>  ...  >>  ...  >>  Fachbereiche  >>  Endokrinologie, Diabetologie
Document Actions

Endokrinologie, Diabetologie

Leiterin

Prof. Dr. med. Angela Hübner (Schwerpunkt Kinder-Endokrinologie und -Diabetologie)

Sekretariat Telefon: +49(0)351 458-4953

Mitarbeiter

OÄ Dr. med. Andrea Näke (Schwerpunkt Kinder-Endokrinologie und -Diabetologie, Diabetologe DDG, Ernährungsmedizin DGEM)
FOÄ Dr. med. Anke Pyper (Schwerpunkt Kinder-Endokrinologie und -Diabetologie, Diabetologe DDG)
Dr. med. Monika Flury, Fachärztin
Dr. med. Felix Reschke, Arzt in Weiterbildung

Links zu Ambulanzen bzw. Stationen:

Die 10 wichtigsten/am häufigsten behandelten Erkrankungen

  • Diabetes mellitus Typ 1 und 2 sowie seltene Diabetesformen (z.B. MODY, neonataler und syndromaler Diabetes, Diabetes bei Mukoviszidose)
  • Adipositas (z.B. alimentär, syndromal, Prader Willi Syndrom)
  • Störungen des Körperlängenwachstums (z.B. Kleinwuchs, Großwuchs, syndromaler Kleinwuchs)
  • Störungen der normalen Pubertätsentwicklung (z.B. Pubertas präcox und tarda)
  • Schilddrüsenerkrankungen (z.B. angeborene Hypothyreose, Hashimoto-Thyreoiditis, Morbus Basedow)
  • Angeborene und erworbene Störungen der Hypophysenfunktion
  • Unter- und Überfunktion der Nebenniere (z.B. Adrenogenitales Syndrom, Cushing-Syndrom)
  • Störungen des Calzium- und Phophatstoffwechsels, Knochenstoffwechselstörungen
  • Störungen der weiblichen oder männlichen Geschlechtsentwicklung inkl. PCOS
  • Tumoren endokriner Organe (Hypophysentumore, Schilddrüsenknoten, Tumoren der Nebenniere)

Methoden

  • Bestimmung der Knochenreife (Kalkulation der Endgröße)
  • Endokrine Funktionsteste:
    • Hypophysen-Vorderlappentest (TRH-, GnRH-, GHRH-, CRH-Teste)
    • Wachstumshormon-Stimulationsteste
    • Wachstumshormon-Nachtprofil
    • ACTH-Stimulationstest
    • Durstversuch
    • HCG-Test
    • oraler Glukosetoleranztest
    • Multisteroidprofile im Urin und Serum (in Kooperation mit auswärtigem Labor)
  • Chromosomenanalyse und genetische Analysen (in Kooperation mit Institut für Klinische Genetik, UKD)
  • Genetische Analyse der Gene:
    • MC2R (Familiäre Glukokortikoid-Defizienz Typ 1)
    • MRAP (Familiäre Glukokortikoid-Defizienz Typ 2)
    • STAR (Familiäre Glukokortikoid-Defizienz Typ 3)
    • AAAS (Triple-A-Syndrom)

Spezielle Therapieangebote

  • Akut- und Langzeitbehandlung des Diabetes mellitus (Intensivierte konventionelle Therapie, Insulinpumpentherapie) mit Komplettschulung durch ein Team bestehend aus: Kinderdiabetologen, Kinderdiabetesberaterinnen, Psychologen, Sozialdienst ambulant und stationär, Gruppen- und Einzelschulung, Selbsthilfegruppenaktivitäten
  • Diabetes-Schulungslager (www.zuckerstachel.de)
  • Ernährungsteam für Kinder mit Diabetes, Adipositas, Ernährungsstörungen, Zöliakie, Mukoviszidose, seltene Stoffwechselerkrankungen
  • Wachstumshormontherapie bei:
    • Wachstumshormonmangel im Kindes- und Erwachsenenalter
    • SGA (Kindern, die small for gestational age geboren wurden)
    • Ullrich-Turner-Syndrom
    • Prader-Willi-Syndrom
    • SHOX-Defizienz
  • Wachstumsbremsende Therapie bei ausgeprägtem Hochwuchs
  • IGF-1-Therapie
  • Pubertätsunterdrückung und -induktion
  • Interdisziplinäre Betreuung von Patienten mit Skelettfehlbildungssyndromen (z.B. Achondroplasie, Phophatdiabetes, SHOX-Defizienz)
  • Bisphosphonattherapie bei Osteogenesis imperfecta

Teilnahme an Programmen der Qualitätssicherung

  • DPV: Benchmarking Diabetes bei Kindern und Jugendlichen
  • AQUAPE: Benchmarking kongenitale Hypothyreose
  • AQUAPE: Benchmarking adrenogenitales Syndrom

Teilnahme an klinischen Studien

  • Multizentrische Studie zum Wachstum und Entwicklung hypotropher Neugeborener
  • Klinische und genetische Nachuntersuchung von Patienten mit partieller oder totaler Hypophyseninsuffizienz
  • Prospektive Beobachtung der Längenentwicklung von Mehrlingskindern mit und ohne intrauteriner Wachstumsretardierung (IUGR, SGA) im Vergleich. Optimierung einer endokrinologischen Mitbetreuung
  • Einfluß einer Wachstumshormontherapie auf Körperproportionen und Längenwachstum kleinwüchsiger Kinder mit hypophophatämischer Rachitis
  • Phänotyp-Vergleich beim Triple-A-Syndrom
  • Nachuntersuchungen von Patienten mit hypogonadotropem oder hypergonadotropem Hypogonadismus
  • Kraniopharyngeom 2007: Prospektive, multizentrische Untersuchung von Kindern und Jugendlichen mit Kraniopharyngeom
  • Interdisziplinäre multizentrische Therapiestudie: Maligne Endokrine Tumoren im Kindesalter (GPOH-MET 97)
  • Interdisziplinäre multizentrische Therapiestudien für Patienten mit Hirntumoren (HIT 2000, CPT SIOP, SIOP CNS GCT 96, SIOP CNS GCT II, SIOP LGG)
by Ralf Apley last modified 2013-04-30 13:52
Kinder- und Jugendmedizin

Ansprechpartner

Sekretariat des Klinikdirektors: Carmen Trapp, Sandra Hille

+49(0)351 458 2440/2508

+49(0)351 458 4384

kik@uniklinikum-dresden.de

Aufnahme, Notfälle [24 Stunden]

+49(0)351 458 2267

+49(0)351 458 5780

Klinikambulanz

+49(0)351 458 2345

+49(0)351 458 5772